Konzertreihe Eckernförde : Preisgekröntes Aris Quartett konzertiert in der Stadthalle

Das Aris Quartett tritt am 19. November in der Stadthalle auf.
Das Aris Quartett tritt am 19. November in der Stadthalle auf.

Die vier jungen Musiker treten am 19. November im Ostseebad auf. Auf dem Programm stehen Bachs Kunst der Fuge, ein Streichquartett von Dvorak und Janaceks erstes Streichquartett Nr. 1.

shz.de von
07. November 2018, 17:55 Uhr

Eckernförde | Sie sind jung, spielen hinreißend und werden von ihrem Publikum gefeiert: Das Aris Quartett erobert im Sturm die großen Konzerthallen. Medien und Kritiker überschlagen sich förmlich in ihrer Begeisterung und stimmen überein, dass dieses Streichquartett auf dem Weg zu internationalem Ruhm und Anerkennung ist. Auf Einladung der Konzertreihe Eckernförde gibt das junge Quartett am Montag, 19. November, ein Konzert in der Stadthalle. Die vier Musiker, Anna Katharina Wildermuth und Noémi Zipperling (Violinen), Caspar Vinzens (Viola) und Lukas Sieber (Violoncello) wurden 2009 auf Initiative des Kammermusikprofessors Hubert Buchberger noch als Studenten der Frankfurter Musikhochschule zusammengebracht. Nach Studium bei Günter Pichler (Alban Berg Quartett) und geprägt von vielfältigen Impulsen etwa durch das Artemis Quartett und Eberhard Feltz beeindruckten die Musiker schnell ihr Publikum durch künstlerische Exzellenz, präzise Technik und besonders durch ihre Leidenschaft und Emotionalität. Der internationale Durchbruch gelang schon früh durch mehrere erste Preise, Im Sommer 2016 erhielt das Aris Quartett den mit 60 000 Euro dotierten Kammermusikpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung. Ab Herbst 2018 sind die Musiker „New Generation Artists“ der BBC. Diese große Auszeichnung für das junge Quartett ist mit Konzerten in den größten Konzertsälen und Festivals Großbritanniens und Rundfunkaufnahmen der BBC verbunden. In der Stadthalle spielt das Aris Quartett aus Bachs Kunst der Fuge, ein Streichquartett von Dvorak und Janaceks erstes Streichquartett Nr. 1. Konzert Aris Quart, 19. Nov., Beginn 20 Uhr, Karten sind in der Buchhandlung Liesegang, Kieler Str. 19, Tel. 04351/ 89 85 280, und an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich.





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen