zur Navigation springen

Preise und Pokale für die gepflegtesten Siedlervorgärten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförder Siedlergemeinschaft ehrt die aktivsten und erfolgreichsten Gärtner unter den Mitgliedern

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 06:12 Uhr

In ihren Gärten blüht es vom Frühjahr bis zum Herbst: Anton und Siegrid Thiesen aus Windeby haben den Wanderpokal der Siedlergemeinschaft Eckernförde für den schönsten Vorgarten gewonnen. Dabei sind insgesamt acht Gärten mit einem ersten Preis ausgezeichnet worden. „Die Punktzahlen liegen so dicht beisammen, dass sie alle einen Preis verdient haben“, sagt die Vereinsvorsitzende Waltraud Tietze. Ebenso wurden 15 zweite und 20 dritte Plätze vergeben.

Der Garten von Siegrid und Anton Thiesen liegt direkt neben dem von Ilse Lassen, die ebenfalls mit einem ersten Preis ausgezeichnet wurde. Sie verbringt viel Zeit in ihrem Garten, in dem Stauden, Sommerblumen und Sträucher für eine fast ganzjährige Farbenpracht sorgen – von den Krokussen bis zu den Astern. Die höchste Punktzahl erhielt der Vorgarten von Klaus Damm aus Barkelsby. Auch der Vorgarten von Fritz Nielsen aus Eckernförde gehört zu den schönsten. Als Bewertungskriterien nannte Jurymitglied Werner Pötzsch den ersten Eindruck, Gestaltung, Pflanzenvielfalt und Außenwirkung. Die Geldpreise für die Gewinner sind am Sonntag beim Herbstfest der Siedler von Ratsfrau Katharina Heldt im Saal 71 überreicht worden. Die Stadt beteiligt sich in jedem Jahr mit 800 Euro für die Preisgelder an dem Wettbewerb für den schönsten Vorgarten. Die Siedlergemeinschaft Eckernförde hat 192 Mitglieder in Eckernförde und den umliegenden Gemeinden. Sie können auf einen Gerätepark für die Heim- und Gartenarbeit zurückgreifen. In ihm stehen beispielsweise elektrische Heckenscheren, Häcksler, Hochdruckreiniger, Vertikutierer und Leitern zur Verfügung. Der Jahresbeitrag liegt bei 36 Euro plus drei Euro Geräteumlage.

>Die Gewinner:

1. Preis: Klaus Damm (Barkelsby), Ilse Lassen (Windeby), Siegrid und Anton Thiesen (Windeby), Fritz Nielsen, Bernd Brick, Hans-Peter Bent, Manfred Bent und Uwe Winkelmann (alle Eckernförde)

2. Preis: Irene Soll, Klaus Ludwig (beide Barkelsby), Kurt Schulz (Eckernförde) und weitere.

3. Preis: Dr. Ole Flach (Barkelsby), Helmut Bothmann, Günter Klask (Eckernförde) und weitere.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen