Fangquoten in der Ostsee : Politik will Schleswig-Holsteins Fischern helfen

Avatar_shz von 17. Oktober 2018, 13:09 Uhr

shz+ Logo
Deutsche Fischer dürfen 2019 in der westlichen Ostsee noch weniger Heringe fangen.
Deutsche Fischer dürfen 2019 in der westlichen Ostsee noch weniger Heringe fangen.

Der Vorsitzende des Landesfischereiverbandes übt massive Kritik an der neuen Heringsquote. Die Landespolitik will helfen.

Eckernförde | „Eine Katastrophe ist das“, sagt Lorenz Marckwardt, „das ist die zweite Absenkung innerhalb von zwei Jahren. Das bedeutet für viele Fischerfamilien das Ende.“ Das, was den langjährigen Vorsitzenden des Landesfischereiverbandes und seit über vier Jahrzehnten Fischereimeister in Eckernförde so in Rage bringt, ist die jüngste Entscheidung der EU-Fischerei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen