zur Navigation springen

Bürgersprechstunde im Netz : Politik on air: Rix antwortet live im Netz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bei der Digitalen Bürgersprechstunde am 16. Januar stellt sich der Eckernförder SPD-Bundestagsabgeordnete Sönke Rix den Fragen der Bürger.

Der Eckernförder SPD-Bundestagsabgeordnete Sönke Rix stellt sich am Donnerstag, 16. Januar, zwischen 17 und 18 Uhr in einer Digitalen Bürgersprechstunde im Internet den Fragen der Bürger in seinem Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde. In dieser Zeit stellt er sich den Fragen rund um seinen Wahlkreis, seine Vorhaben in der Bundespolitik und seinen Schwerpunkt Familienpolitik. Interessierte Bürger können ihre Fragen vorab einreichen oder sich nach vorherigem E-Mail-Kontakt direkt live ins sogenannte „Hangout“ einschalten. Die Digitale Bürgersprechstunde wird organisiert und moderiert von politik-digital.de, dem netzpolitische Online-Journal des unabhängigen und gemeinnützigen Vereins pol-di.net e.V. . Medienpartner der „Digitalen Bürgersprechstunde“ mit Sönke Rix ist die Eckernförder Zeitung.

politik-digital.de, organisiert die Digitale Bürgersprechstunden für Abgeordnete via “Google Hangouts” seit Dezember 2013. Das interaktive Format gibt den Mitgliedern des Deutschen Bundestages die Möglichkeit, mit Bürgern ihres Wahlkreises und anderen Interessierten über ihre politischen Themen und Aktivitäten zu sprechen. „Über das neue Format können Politiker nicht nur intensiver und direkter mit Bürgern aus ihrem Wahlkreis kommunizieren. Gleichzeitig wird auch ihre politische Arbeit transparent und nachvollziehbar gemacht”, sagt Steffen Wenzel, Geschäftsführer von politik-digital.de. Am 16. Januar wird Steffen Wenzel von politik-digital.de gemeinsam mit einem zugeschalteten Redakteur der Eckernförder Zeitung durch das Gespräch führen. Die bisherigen Ausgaben der Digitalen Bürgersprechstunde: Dr. Eva Högl (SPD), Dr. Konstantin von Notz (Grüne), Halina Wawzyniak (Die Linke) und Thomas Jarzombek (CDU). Nach dem Auftritt von Sönke Rix am 16. Januar folgen noch die lokalen Digitalen Sprechstunden mit Katrin Göring-Eckardt (Grüne) am 22. Januar, 14-15 Uhr, Rüdiger Kruse (CDU) am 27. Januar, 18-19 Uhr und Tabea Rößner (Grüne) am, 28. Januar, 18-19 Uhr.

Wer live eine Frage stellen oder diskutieren möchte, kann sich jetzt schon als Hangout-Teilnehmer anmelden und so live in das Gespräch zugeschaltet werden. Wer seine Frage über politik-digital.de, die Eckernförder Zeitungoder aber direkt an Sönke Rix stellen möchte, geht wie folgt vor: Vor und während der Bürgersprechstunde haben interessierte Internetnutzer die Möglichkeit, ihre Fragen an die Abgeordneten über den Hashtag #Bürgersprechstunde oder per E-Mail (buergersprechstunde@politik-digital.de) an die Redaktion von politik-digital.de oder unter redaktion.eckernfoerde@shz.de an die Eckernförder Zeitung als lokaler Medienpartner zu richten. Bürger, die ihre Frage live stellen wollen, können das Fragetool des begleitenden Hangout-Chats nutzen oder sich als aktiver Hangout-Teilnehmer bei politikdigital.de anmelden und so in das Gespräch zugeschaltet werden. Die Digitale Bürgersprechstunde kann über politik-digital.de oder den Google+ -Account von politikdigital.de verfolgt werden und steht im Anschluss als abrufbares Video zur Verfügung.

 





Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Jan.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen