zur Navigation springen

Pillauer: Großer Kurfürst feiert 100. Geburtstag

vom

Eckernförde | Die Heimtgemeinschaft Seestadt Pillau feiert von heute bis Montag ihr 59. Heimattreffen in ihrer Patenstadt Eckernförde. Unter anderem treffen sich die Mitglieder und Gäste morgen um 12 Uhr am Kurfürstendenkmal an der Borbyer Promenade. Das Denkmal feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Es wurde am 19. Juli 1913 in der ehemaligen Seestadt Pillau in Ostpreuzen eingeweiht. Dort stand es bis in die letzten Jahre des Zweiten Weltkrieges. Heute heißt die Stadt an der Ostsee Baltijsk und liegt in der Russischen Föderation Kaliningrad. Das Denkmal stellt Friedrich Wilhelm von Brandenburg (geb. 1620) dar. Es wurde in den letzten Kriegsjahren zum Einschmelzen für Rüstungsgüter abtransportiert und galt als verschollen. 1954 wurde es auf einer Hamburger Schrottsammelstelle gefunden und 1955 in der Partnerstadt Eckernförde aufgestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen