zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. August 2017 | 11:04 Uhr

Peter Horton erstmals in Eckernförde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bekannter österreichischer Liedermacher gastiert am Tag der deutschen Einheit um 19.30 Uhr im „Carls“ auf Carlshöhe

Der bekannte österreichische Liedermacher, Songschreiber und Autor Peter Horton („Wenn du nichts hast als die Liebe“) kommt erstmals nach Eckernförde. Und er hat sich dazu einen ganz besonderen Termin ausgesucht – den Tag der deutschen Einheit am Freitag, 3. Oktober. Um 19.30 Uhr spielt Peter Horton im „Carls“ auf Carlshöhe.

Peter Horton, Grand Seigneur der Liederkunst und „Gitarrenphilosoph“ schrieb als Gastgeber seiner ARD- und ZDF-Musiksendereihen „Café in Takt“, und „Hortons Kleine Nachtmusik“ ein Stück deutsche Fernsehgeschichte. Sein Duo mit Sigi Schwab wurde in den 80ern zur musikalischen Legende und ist jetzt in der Erweiterung „Guitarissimo XL“ wieder auf Tour. Für „Symphonic Fingers“ mit der Pianistin Slava Kantcheff kreierte er eine neue Klangarchitektur als virtuosen Dialog zwischen Gitarre und Flügel.

Peter Horton stand weltweit in mehreren tausend Konzerten auf der Bühne, musizierte mit Weltstars von Abba über Harry Belafonte, David Bowie, Robin Gibb bis Placido Domingo und veröffentlichte um die 65 Platten und elf Bücher mit Aphorismen und Kurzgeschichten. Musik und Sprache sind für ihn Nahrung für die Seele.

Peter Horton verbindet wie kein anderer virtuose Gitarristik auf höchstem Niveau mit seiner ausdrucksstarken Stimme und entführt sein Publikum in Gärten voller Melodie und Poesie. In seinem Konzert präsentiert er sich mit Songs und Gitarrensoli aus seinem aktuellen Album, sowie seinen bekannten Klassikern.

Die Kritiken für den 12941 in Feldsberg / Südmähren geborenen Liedermacher sind entsprechend: „… Gitarrenpaganini Peter Horton ist einer der Wenigen, die neben großem Können auch Inhalt und sich selbst zu bieten haben …“ (Süddeutsche Zeitung), „… immer ist Peter Horton ein aktiver Botschafter der lebendigen Kunst und Kultur, die kein Fernsehabend je wirklich ersetzen kann“ (Reutlinger General-Anzeiger).

Einlass für dieses außergewöhnliche Konzert ist am Freitag um 18.30 Uhr. Karten im Vorverkauf kosten 21 Euro, an der Abendkasse 23 Euro.

>Weitere Informationen unter www.carls-events.de

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2014 | 18:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen