FUSSBALL-Landesmeisterschaft : Pestalozzi-Schule Vize-Landesmeister

Vize-Landesmeister der Förderzentren: Das Fußballteam der Pestalozzi-Schule Eckernförde mit (von links) Patrik und Jasmin Schmied,  John Wilk, Kevin Raulfs, Trainer Andreas Meyer-Beckmann, Kenneth Kothe, Dennis Maßmann, Daniel und Patrick Raulfs sowie Nils Melchior.
Foto:
1 von 2
Vize-Landesmeister der Förderzentren: Das Fußballteam der Pestalozzi-Schule Eckernförde mit (von links) Patrik und Jasmin Schmied, John Wilk, Kevin Raulfs, Trainer Andreas Meyer-Beckmann, Kenneth Kothe, Dennis Maßmann, Daniel und Patrick Raulfs sowie Nils Melchior.

shz.de von
12. April 2014, 06:00 Uhr

Großer Erfolg für die Mannschaft der Pestalozzi-Förderschule aus Eckernförde. Die Fußballmannschaft von Lehrer und Trainer Andreas Meyer-Beckmann wurde am Donnerstag in Pinneberg Vize-Landesmeister der Förderzentren. Dabei musste sich das Team aus dem Ostseebad erst im Finale gegen Schönkirchen mit 1:2 nach Siebenmeterschießen knapp geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei setzte sich die Astrid-Lindgren-Schule Lübeck mit 3:2, ebenfalls nach Siebenmeterschießen, gegen die Schule am Kurpark aus Bad Oldesloe durch.

Die Eckernförder konnten sich im gesamten Turnierverlauf auf eine stabile Abwehr mit einem überragenden Nils Melchior im Tor verlassen. In der Vorrunde hatten es Zuschauer mit Zählschwäche nicht allzu schwierig bei den Eckernförder Partien. Mit zwei 1:0-Siegen und einem 0:0 blieben die Gelb-Schwarzen gänzlich ohne Gegentor. Auch im Finale führte das Team der Pestalozzi-Schule durch den Treffer von Patrik Schmied mit 1:0, ehe sie kurz vor Schluss doch noch den Ausgleich hinnehmen mussten. „Wir wurden schon als Sieger gefeiert“, berichtet Meyer-Beckmann. Dennoch musste das Siebenmeterschießen die Entscheidung herbeiführen, in dem sich die Schönkirchener mit 2:1 durchsetzten.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen