zur Navigation springen

Wrestling : Pascal Spalter reist erneut aus Berlin an

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der BCW Eckernförde startet mit der 6. Wrestling-Show ein „Battle of Holstein“. Auch ein deutsches Top-Talent steigt in Rieseby in den Ring.

Rieseby | Die Riesebyer „Wilhelm-Bronnmann-Halle“ ist erneut Schauplatz einer großen Wrestling-Show. Der junge Eckernförder Baltic Championship Wrestling Verein wird heute, ab 18 Uhr, von rund 150 erwarteten Zuschauern aus den Regionen Angeln, Schwansen und Eckernförde begleitet. Sie werden unter dem Motto „Revolution“ den Auftakt einer Show-Serie erleben, denn der BCW hat mit dem „Battle of Holstein“ eine über mehrere Shows gehende Veranstaltung entwickelt, an deren Ende der „BCW National Champion“ ermittelt wird.

Drei Titel- und drei BOH-Matches, darunter auch Re-Matches sieht diese gut zweistündige Veranstaltung vor. Erneut konnte der Berliner GWF-Wrestler Pascal Spalter als Gast gewonnen werden. Der 1,91 m-Hüne (141 Kg), der auch schon in der Daily Soap „GZSZ“ zu sehen war, ist amtierender GWF-Berlin-Champion. „Ich komme hierher der großartigen Jungs wegen, denen ich gern mein Wissen weitergebe. Außerdem habe ich ein besonderes Faible für Eckernförde, denn hier bin ich vor Jahren erstmals außerhalb Berlins aufgetreten gegen den Welt-Wrestler Michael Kovac (Österreich)“, sagt Deutschlands größtes Wrestling-Talent.

Im ersten Match starten Colt Sievers und Dan Devitt in die „Battle of Holstein“-Serie gefolgt von Bullet Dragon gegen Mad-S, ehe es nach dem BCW Tag Team Titel-Match zwischen den Hanseatic Kings und Chris Tyson&Viper’s Mystery Opponent in die Pause geht. Der zweite Abschnitt beginnt mit dem dritten BOH-Match zwischen Mr. BCW Gareth Noah und The Irish Devil Brent Rogers.

Im BCW X-Plosion Titel-Match stehen sich DG Dash mit Gareth Noah und Pascal Spalter gegenüber, während zum Abschluss das Re-Match um den BCW National-Titel zwischen Tower aus Oldenburg und „Spearmachine“ Jinx größte Spannung verspricht.

Die Wrestling-Show beginnt im Riesebyer „Sport-Bistro“ um 18 Uhr. Einlass ist um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro (bis 14 Jahre 3 Euro.)

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen