zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

11. Dezember 2017 | 20:33 Uhr

Derby : Packendes Stadtderby mit späten Toren

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Kreisklasse B Rendsburg-Eckernförde: Eckernförde IF liegt gegen ESV III bis zur 90. Minute mit 2:0 in Führung und spielt noch 2:2

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 06:00 Uhr

Nach spannenden 94 Minuten besiegte der musste Aufsteiger Eckernförde IF II im Stadtderby gegen den Eckernförder SV III am 4. Spieltag der B-Kreisklasse beim 2:2 in der letzten Sekunde zwei Punkte abgeben. SSV Nübbel besiegt VfR Eckernförde II mit 5:1, das gleiche Resultat gelang dem Surendorfer TS gegen Schlusslicht Bokelholmer SV.

Eckernförde IF II –
Eckernförder SV III      2:2 (0:0)
War das ein Spiel! Nach torloser erster Halbzeit legte in dieser Partie ohne jegliche Karten der Aufsteiger IF durch Tobias Metzger und Merich Kurtoglu ein 2:0 vor, welches bis zur 90. Minute Bestand hatte. „Das war eine gefühlte Niederlage für uns, die wir doch stets auf Augenhöhe mitspielten. Wir können mit allen gut mithalten, müssen nur noch etwas cleverer werden“, trauert IF-Trainer Carsten Füg den zwei verlorenen Punkten nach. Denn in der 90. Minute verlängerte Andreas Medler per Kopfball einen Freistoß zum 1:2 ins lange Eck. Sekunden vor dem Abpfiff nach vier Minuten Nachspielzeit gelang ESV-Kapitän und Trainer Jan Retzlaff der 2:2-Ausgleich in einem wirklich packenden Stadtderby.

Tore: 1:0 Tobias Metzger (55.), 2:0 Merich Kurtoglu (77.), 2:1 Andreas Medler (90.), 2:2 Jan Retzlaff (90.+4).


Surendorfer TS –
Bokelholmer SV        5:1 (0:1)
Gegen den Tabellenletzten waren die bislang sieglosen Surendorfer arg unter Zugzwang, zumal sie seit Dienstag auch noch ohne Trainer dastanden. Thomas Jochem: „Ich hatte das Gefühl, die Mannschaft nicht mehr zu erreichen.“ Das Training übernehmen künftig Olaf Radau und Dennis Braasch. Bokelholm hatte im ersten Spielabschnitt die größeren Spielanteile und führten verdient mit 1:0. Nach dem Wechsel besannen sich die Platzherren ihrer Tugenden, zogen ein richtig ansehnliches Spiel auf und verdienten sich den Sieg auch in dieser Höhe.

Tore: 0:1 Robin Hertel (19..), 1:1 Nico Braasch (56.), 2:1 Olaf Radau (65.), 3:1, 4:1 Lukas Sommer (72., 86.), 5:1 Marvin Rehse (90.).


SSV Nübbel –
VfR Eckernförde II       5:1 (3:0)
Nach den 2:2 zum Saisonauftakt hatten es die Rasensportler ausschließlich mit Titelaspiranten zu tun. „Die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt müssen wir gegen andere Mannschaften holen“, sieht VfR-Trainer Yves Lecour mit Zuversicht in die Zukunft. Ein Doppelschlag in der Anfangsphase warf die Pläne des VfR, aus der gesicherten Abwehr heraus auf Konterchancen zu warten, über den Haufen. Nach neun Minuten hieß es bereits 2:0 und nach einer guten Stunde 4:0.

Tore: 1:0 Tim Rathjens (7.), 2:0, 3:0 Hans-Jörn Frahm (9., 29.), 4:0 Tim Rathjens (61.), 4:1 Jannick Echigbue (72.), 5:1 Bastian Schmidt (78.).


TuS Jevenstedt II – SV Langwedel         3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Erik Lindenlaub (10.), 2:0 Sören Schlüter (65.), 3:0 Artur Airapetjan (80.).


SG Nindorf/Tappendorf -
TSV Gross Vollstedt     0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Rainer Petersen (7.), 0:2, 0:3 Henning Heß (12., 17.), 0:4 Pascal Hübner (63.), 0:5 Stephan Krug (87.).


Büdelsdorfer TSV II –
TSV Vineta Audorf II     2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Nico Jelinsky (3.), 1:1 Hans-Jacob Panten (34.), 2:1 Nico Jelinsky (67.), 2:2 Markus Jeß (89.).


TuS Rotenhof III –
FC Osterstedt         5:5 (3:1)

Tore: 1:0 Daniel Brandt (1.), 1:1 Sergej Mai (16.), 2:1 Timo Asmussen (24.), 3:1 Andre Reimler (31.) 3:2 Lars Breiholz (50.), 4:2 Konstantin Eksler (60.), 4:3 Mai (80.), 5:3 Andre Reimler (85.), 5:4 Breiholz (87.), 5:5 Mai (90.).



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen