Handball-Kreisoberliga : Owschlags Andreas Eckner: „Müssen gewinnen“

shz.de von
21. Februar 2014, 06:00 Uhr

Sowohl für den Vorletzten TSV Owschlag als auch für Gast und Schlusslicht HSG Schülp/Westerrönfeld/RD III steht im direkten Duell heute Abend, ab 20.30 Uhr, enorm viel im Abstiegskampf in der Handball-Kreisoberliga der Männer auf dem Spiel.

„Meinen Spielern ist klar: Das Spiel muss gewonnen werden“, betont Owschlags Trainer Andreas Eckner den vorentscheidenden Charakter der Partie. „Gewinnen wir, sind wir am Mittelfeld dran. Bei einer Niederlage wird es ganz schwer.“ Eckner befürchtet den Einsatz fast der kompletten A-Jugend Oberligamannschaft der HSG. Die Owschlager haben aus dem Hinspiel noch eine Rechnung vom 22:23 offen. Auch im Lager der Gäste ist man sich über die Wichtigkeit des Spieles im Klaren. „Wir werden die Mannschaft durch A-Jugendspieler verstärken. Es gilt die letzte Chance wahrzunehmen“, weiß HSG-Spielertrainer Hendrik Leckzut.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen