zur Navigation springen

HANDBALL-LANDESLIGA : Owschlager Rumpftruppe diesmal absolut chancenlos

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Landesliga Mitte der Frauen hatte der TSV Owschlag II gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen bei der 22:33-Niederlage nichts zu bestellen.

Owschlag | Ein wenig hatte der TSV Owschlag II darauf gehofft, in eigener Halle gegen Mönkeberg/Schönkirchen für eine weitere Überraschung in der Handball-Landesliga Mitte der Frauen zu sorgen. Daraus wurde aber nichts. Die Gäste setzten sich deutlich mit 33:22 (15:11) durch.

Der TSV musste erneut mit einem Rumpfkader antreten und hatte lediglich eine Auswechselspielerin auf der Bank. Als sich dann auch noch Sina Stachowski am Knie verletzte, gab es keine Alternativen mehr. „Bis zur 20. Minute haben wir die Partie recht offen halten können. Mit zunehmender Spieldauer stabilisierte sich aber die 6:0-Deckung der Gäste immer mehr“, berichtet Owschlags Trainer Klemens Propf. Sein Team fand keine Lücken mehr und aus dem Rückraum war der TSVO nicht nicht durchschlagskräftig genug.

 


Tore für den TSV Owschlag II: Zeiske (7/2), Küppers (5), Gehl (5/1), Greinke (3) und Kubat (2).



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen