zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Owschlag II hofft auf Heimsieg über Favoriten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach der unerwarteten Niederlage gegen Nortorf will der TSV Owschlag II nun für eine Überraschung gegen Spitzenteam Bordesholm/Brügge sorgen.

shz.de von
erstellt am 13.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Owschlag | Nach der überraschenden 23:28-Niederlage beim Mitkonkurrenten im Abstiegskampf HSG 91 Nortorf stehen die Zeichen beim TSV Owschlag II in der Handball-Landesliga Mitte der Frauen auf Sturm. In eigener Halle sollen nun die verschenkten Punkte gegen einen der Favoriten, die SG Bordesholm/Brügge am Sonntag, 14 Uhr, wieder eingefahren werden.

„Ich hoffe, dass wir die Niederlage gut weggesteckt haben und eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Nortorf zeigen können“, rechnet sich Owschlags Trainer Klemens Propf durchaus eine Chance aus. „Wir sind zwar Außenseiter, doch Bordesholm/ Brügge hat auch schon gegen andere Teams Schwächen gezeigt.“

Da die SG Bordesholm/ Brügge noch um den Aufstieg mitkämpft und sich keine Blöße geben darf, liegt der größere Druck, so meint zumindest Owschlags Trainer, ohnehin beim Gast. Seine Mannschaft kämpft zwar gegen den Abstieg, doch die Punkte dafür müssen nicht unbedingt gegen einen der Favoriten erzielt werden. „Wir wollen alles versuchen, um siegreich zu sein. Da personell alle an Bord sind, haben wir auf jeden Fall die Möglichkeit“, hat der Coach seine Spielerinnen an das Hinspiel erinnert, das man nur knapp mit 24:28 in Bordesholm verlor.

Zudem ist die erste Owschlager Mannschaft an diesem Wochenende in der 3. Liga spielfrei und so könnte es durchaus sein, dass das Propf-Team Verstärkung von oben bekommt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen