Reiten : Orschel siegt nach fulminantem Stechen

Cassandra Orschel flog auf Herzblatt im Stechen als Schnellste über die Hindernisse.
Cassandra Orschel flog auf Herzblatt im Stechen als Schnellste über die Hindernisse.

Das Drei-Sterne-Stechen beim CSN Ehlersdorf war nichts für schwache Nerven – und langsame Reiter. Am Ende setzte sich eine 21-Jährige durch.

shz.de von
30. Juni 2014, 06:00 Uhr

Für das viertägige Event CSN Ehlersdorf war der internationale Parcourschef Frank Rothenberger angereist und der stellte den 48 Teilnehmern des Großen Preis von Ehlersdorf ein Drei-Sterne-S-Springen in den Weg, das nur acht Reiter fehlerfrei absolvierten. Diese acht Nuller lieferten sich ein grandioses Stechen, in welchem schnell nicht schnell genug war, um die goldene Schleife zu holen. Laura Jane Hackbarth auf Tequila Sunrise lieferte eine schnelle Runde im Stechen, die von Felix Haßmann, der bereits das Lotto 3plus1 im Sattel von SL Brazonado für sich entscheiden konnte, unterboten wurde. Doch es ging noch schneller wie Cassandra Orschel (21) bewies. Sie flog auf Herzblatt als Schnellste die Hindernisse.


❍Ausführlicher Bericht folgt


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen