Feuerschiff in Eckernförde : Open Ship auf dem schwimmenden Leuchtturm „Elbe 1“

Avatar_shz von 05. August 2020, 19:33 Uhr

shz+ Logo
Der kardanisch aufgehängte Lampenkörper wurde mit einer 1500 W Lampe betrieben und war 17 Seemeilen weit zu sehen.
1 von 2

Der kardanisch aufgehängte Lampenkörper wurde mit einer 1500 W Lampe betrieben und war 17 Seemeilen weit zu sehen.

Das Feuerschiff erfüllte bis 1988 seinen Dienst in der Elbmündung und gilt heute als nautisches Denkmal.

Eckernförde | Gehören Traditionssegler im Eckernförde Stadthafen inzwischen fast zum gewohnten Bild, zog das ehemalige Feuerschiff „Elbe 1“ mit Namen „Bürgermeister O’Swald” viele Schaulustige an, als es Mittwochnachmittag für zwei Tage zum zweiten Mal im Eckernförder Stadthafen festmachte. Als „nautisches Denkmal“ befindet sich das Schiff auf einer zwölftägigen Rei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen