zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

15. Dezember 2017 | 20:57 Uhr

Oh, diese Radler!

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 26.Nov.2014 | 18:09 Uhr

Es liegt mir fern, alle Radfahrer über einen Kamm zu scheren. Die meisten Radler verhalten sich wirklich vorbildlich im Straßenverkehr, und diese sind auch nicht mit meinem Bericht gemeint. Aber es gibt ein paar Ausnahmen, und diese möchte ich hiermit ansprechen.

Immer wieder begegnet man Radlern, die sich nicht ordnungsgemäß verhalten. Sie fahren nach 10 Uhr, obwohl es dann verboten ist, durch die Fußgängerzone, kommen einem auf der falschen Seite entgegen und beschweren sich mit unschönen Worten, wenn man sie darauf anspricht.

Auch an der Borbyer Promenade ist es selbstverständlich, dass sie am Wasser entlang und nicht auf dem nur durch ein kleines Rasenstück getrennten Fahrradweg fahren. In der Prinzenstraße begegnen mir immer wieder Radler auf dem Gehweg, obwohl auf der anderen Straßenseite ein Fahrradweg verläuft. Die Zebrastreifen werden fahrend, durch die Fußgänger hindurch, überquert und auch über die Holzbrücke fahren sie wie selbstverständlich. Sehr oft habe ich schon gehört: „Meckere nicht, geh‘ doch zur Seite!“ Das waren noch die harmolseren Worte der Radfahrer, ich habe auch andere, unschönere Worte gehört.

Ein Ehepaar, das mit ihren Kindern auf dem Gehweg fuhr, sprach ich darauf an. Der Mann bedankte sich, sie hätten nicht gesehen, dass es einen Radweg gibt, sie fuhren dann zur anderen Seite auf den Fahrradweg. Auch ich habe mich bei diesen Leuten bedankt.

Inzwischen habe ich es aufgegeben, die Radfahrer darauf anzusprechen. Aber ich frage mich, wie sollen es die Kinder lernen, sich richtig im Straßenverkehr zu verhalten, wenn die Erwachsenen es falsch vormachen.

Vielleicht macht sich der eine oder andere Radfahrer darüber einmal ein paar Gedanken.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen