Neue Stühle für St. Nicolai Eckernförde : Offenheit und Flexibilität im Kirchenraum

shz+ Logo
Die neuen Stühle ermöglichen im Kirchenraum mehrere Formationen, je nach  Anlass. Für eine Taufe wurden sie im Kreis um das Taufbecken herum aufgestellt.
Die neuen Stühle ermöglichen im Kirchenraum mehrere Formationen, je nach Ereignis. Für eine Taufe wurden sie im Kreis um das Taufbecken herum aufgestellt.

Mit 450 Stühlen erhöht sich die Zahl der Plätze um 90. Der erste reguläre Gottesdienst findet am 11. August statt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
02. August 2019, 16:30 Uhr

Eckernförde | Leicht, filigran und doch bequem wirken die neuen Stühle der St.-Nicolai-Kirche, die seit gestern im Kirchenraum zum Sitzen einladen und schon am Sonnabend bei einer Taufe zum Einsatz kommen. Nach einer a...

dörknerEfec | hcti,Le nafglrii nud chod uemeqb nwreik dei eeunn Seltüh der il.-,tcheairKoNic-S die ties senetrg mi aecrmruinKh zum Setizn nneedial ndu onhcs am bnanodnSe ebi reein auTfe zmu Eitazns emk.onm aNhc renei gteichhnaöwc erieezitfL ath eid tgeefarubat mrFia ni WrnrtabmüBte-eegd 450 seelbtetl ülheSt fau ide esiRe ni ned neNodr tg,cckishe edi am onsnegartD im bdsOesate ank.mnae iDe eunne eSlthü dnsi asd nisebErg esein mi nuJraa nenengnoeb srsÜusnzp,osgeeebrgle die eänBk hdcru lüeSth uz tersen.ze erhI fhufAnngsca toseekt 00650. .uorE

045 thlüeS entsko 05.060 rEuo

deVeiscenher süPeroktbce enuwdr btiseer eährwdn edr nfOfene rihecK mi rzMä ezi,etgg evorb eeni uaBegnfrg dre rigencemhKeined dnu dre Bheesruc nov tS. iicNola ein mVuot untzeugsn red üSelht bareg udn mi aMi httelizcl dne sculAhgsa für ide edEghutnscni .bga

iBsetre im elrVdfo ath rde griaeinrneectmeKdh icsh ntviseni berü ads ehmlcigö sueshAen eds neneu Gehüsstl neaGnekd .echgmta „Der unee tShul tsi dsa rsngeEib sneei imceehefsnlihntcga oz“rse,sseP gast oasPrt riDk mrohHani,seug oirzdetsenrV eds e,eKiadneregitchnsrm „er sit anhc nsurene ntellosernVgu nud dsneBnrefiüs etlseheltrg dnu midta eni ehscte g“liai.Orn

Dre eenu Stlhu ist sad bsgrenEi iseen etghcaihemlninsfec Pe,rsseszo er tsi hcna nsereun Voeetglrsunnl nud srnBnfseüedi htetelergls ndu miadt ien cteseh lairn g.iO

ieD rneauHgmsloz erd ünkleRchene imnmt eid mnoaoefiznoltHr red tKsewrukne im hmeKraicrnu ,fua iher cerhölti eaFrb erroeosntpikrd mit rde sde oeds,nB der tiechle nghucwS mi eebrno Teli mihoerntra tim end engBö dre .hcrKei wlltGeo eis hauc dei Rudugnn na dre hlzScei,äft os edr ieedtrV,ozns auogsne iwe die moffnrueK aus h.atSl eleKin rehazwcs tugVhioecrrnn an ned istnbeal ltihSeenbun lenhgöircme dei uSgfhncaf erfste Ringirenvnhebnued.e

Feabr dun rmoF esd uSlsht minoeehnrar tmi emd erKnenincreihn

„Mit end nneeu leSnüht ceiehernr iwr iene mxeteer llti“b,täixieF sagt eanmHsug.ihor reKs,ei ,eeiHslrabk enheiR – alels eis g.mcihöl uhreescB mti olteühR,nlsl traolRenlo ored ginndeKwrea nkönne ba fotsor in rde iteMt ntterriige weerdn dun nsümes tcnih eiw ürhfer ssaetbi h.etnse ir„W abhen hrcdu dne mUabu neein eerfiireearnbr naZggu uzr hcireK mlgeiröthc und sad ist eien noz,uFts“tgre so red raosPt.

rshnecihoöm,Ft iläiiP,rtttaakkb Beklmetehuqiic dnu akebetitprlSa

heshm,tcnöiorF Päaiattrbiki,ltk iiquBlemtkceeh udn Selbtteaakrpi – asd ndsi die se,thfaecngnEi auf ied red entrnierchgeadmeiK bie edr swAualh goßern retW egegtl hba,e reträkl rotaPs ihlUrlc riclS.hel ebrÜ neie mgihlcöe baeAgl frü asd nbgsehaGcu reewd chno ni mneie ezietnw hStcrti ncetdiesn.he eDi gsEidnhecunt für die üetShl hta cuah eine Erögnhuh dre zlPetä urz eglo:F atttS 360 Bshuecer ennknö ni Zfuktnu ibs uz 054 im iKcnmrearhu lPtaz dfnin.e

 

Der  reset tdatngeitoSsgsesnotn tim dem nenue sleütGh itefdn ma 11. tusAgu tastt. Bei rde nertse vuGerntoßlrntasga am 22. rpSeeembt ei„(D fcgunöph“S von yd)aHn olls ihsc ide lceesnlh fA-u dnu baicteuAnbhfegsa red hületS eäerwh.bn Das tgli auhc für sad stere Pkboneior mit Genre cSrene, das rüf edn .29 overemNb tgnplae st.i Die egmneeornmehansu enäkB tmi edn hoescthrnisi enWnga rnleag hesrci nud nkcoter fua nmeei t.uG aNhc ninegie narhJe sllo das eTahm tlheüS oedr Bäekn ailutrvee drwnee.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen