Pumpenstation Eckernförde : Oberirdisches Ersatzpumpenwerk soll zwei Monate im Einsatz sein

shz_plus
Das Ersatzpumpenwerk, für das Mitarbeiter der Firma EST (Eckernförder Straßen- und Tiefbau), im Vordergrund Mitarbeiter Jonas Kunzmann, am Donnerstag entsprechende Schächte für Anschlüsse gebaut haben, soll zwei Monate im Betrieb sein.
Das Ersatzpumpenwerk, für das Mitarbeiter der Firma EST (Eckernförder Straßen- und Tiefbau), im Vordergrund Mitarbeiter Jonas Kunzmann, heute entsprechende Schächte für Anschlüsse gebaut haben, soll zwei Monate im Betrieb sein.

Die Pumpenstation an der Reeperbahn, die für Haushalte in Eckernförde-Süd und in der Innenstadt zuständig ist, muss saniert werden. Bis kurz vor Weihnachten übernimmt das Provisorium die Funktion der alten Anlage.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. Oktober 2018, 16:11 Uhr

Eckernförde | Auf den Passanten wirkt es auf den ersten Blick wie ein überdimensionales, unverständliches Gebilde aus Rohren verschiedener Größen – in Wahrheit handelt es sich um ein oberirdisches Ersatzpumpenwerk, das...

rdckeöenrfE | ufA ned stnnaPaes tkriw es auf nde resten ilcBk eiw ine olniedmsea,bsnürei eienhlrsnväudsct Geliebd sua rRenoh vseeenhrcerdi öGrßen – ni ahhierWt ltanedh se hcis um nei cdhersiborsei utpzs,rereawnmpEk das vro mde ePashumnup na der neeahebRpr / hmrgeleaie t-natzpPakaakMlrr et.hts Dsa rimuPsvorio rdiw ni rüeKz dei Fnokitnu dre psnPemioatnut, edi hisc in edm cacnnisketBsäuehh eefi,ntbd muefeah.nn eiseD its stark brduisünetegisgnafr.

hNac tufunkAs dse ginusäetdnz agieesbnrifuTeniu esd ma,ausBt Dkir eensret,P attmsm edi taPmnuinposte sau nde Jeh-a,rr0ne5 dthsmnerdceeenp idns ide edäSh.nc Di„e obänernlhfoBetce üsemsn tirans,e eid smaeget lretEkik nud dei nideeb emPnup esünsm ereunetr ,dnew“re rkretäl edr g.reeninuI tiuähZczls irwd ährwden edr iurangneS eein rtitde pPeum eabgeiu,nt um ide itgsnLteäusfkeihgi erd toaStni uz gsterin.e

hiiciseclhEßln des Auafusb sed cbieiodrehrns rmuirsiovPso aelfbenu hcis eid nseoKt üfr ied gSanriuen uaf undr 0 08000 urE.o uRnd wezi Montea lsol dsa pkneasezuwrmptrE edi eleueWgirtnti dse ersmhazwuSscst lealr lHahueats aus -küöenSEdferrdc ndu edr nadeItntsn rnmeebehnü. niEe lc0oeDrhniue3u0r-rrtkg ue(Dshercmrs 30 tmterZene)i gtsor ürf einen inolbnusegers srTopntar in das nurd dier eKtoirmle netferent klrw.eKär ieD„ engsnelsocsneha aeshluatH rnewde nvo der esmUtllnug ticshn “emnr,ek ervrhestci kriD e.eetsnPr nWen oowlhs uluZfa lsa uach bluafA edr tealn motnpPtesiuan sscnohglsee nsdi, roegftl ni ned thäcenns ganeT ied mngutUeil uaf asd oiorvrPiu.sm Frü seeids duewnr izwe 5,40 teerM eteif äecShcht g,eagbrne ni ied zeiw mpnehcapuuT eninlesaegs wun.red Im Flela nov tnragerSek dnu iamtd nimee eneöthhr moeuAnkfm redwun izwe lsraistknesuegt uenPmp litrstlein,a iamtd se hcnit uz emeni hgcücRslak in edn zeorRthenn mto.km saD cernrerkfEöd rKläwekr tis mti 0 3500 heintrewoerinlgehnwcE as.tueetasttg

ähchaitlcsT nlebe mi esbeasdtO 17 219 ea,Frnu nMräne dnu dKiren dSatn( 3.0 epmbeSert 601.)2 ieD hrhöee hZla rfü die nrlwhrciniegEohewete ibtger scih sau dre enceneihnteegr Zhla edr euarUlbr dnu tTsäsaeegg esiow red eiwGbtebeeee.rbr

zur Startseite