zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

18. Oktober 2017 | 18:35 Uhr

Boxen : Nord-Gold für Endrit Djafa

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bei den norddeutschen Meisterschaften der Boxer in Mestlin gewann der Eckernförder Endrid Djafa Gold. Silber holten sich Achraf Godje und Sedat Cicek. Baris Cekim musste krank passen.

shz.de von
erstellt am 21.Apr.2015 | 06:00 Uhr

„Wenn das keine Überraschung war, glaube ich wieder an den Osterhasen“, freut sich BC-Vorsitzender Hartmut Jessen nach dem Punktsieg von seinem Schützling Endrit Djafa über den haushohen Meisterschaftsfavoriten Howanes Ghukasyan (PSV Wismar) bei der norddeutschen Meisterschaft im mecklenburgischen Mestlin.

Dominant von der 1. Runde an präsentierte sich Halbweltergewichtler Djafa in dem Finalkampf in der 64-kg-Klasse gegen den MV-Meister, der mit zunehmender Kampfdauer förmlich ins Hintertreffen geriet. Nach der Pause zur 3. Runde warf der Trainer von Ghukasyan genervt das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe für seinen Schützling. „Mit dem Sieg ist Endrit deutlich in die Phalanx der MV-Kaderboxer eingebrochen und hat gezeigt, dass auch die Eckernförder Boxschule bei der Titelvergabe mithalten kann“, freut sich BC78-Betreuer Iwan Moor über den unerwartet klaren Sieg.

Knapp am Edelmetall in Gold vorbei schrammte Achraf Godje (15), der sich nach einem starken Kampf und energischer Gegenwehr nur durch Punktentscheid dem Warener Theodorus Polatidis beugen musste. Im Jugendweltergewichtsfinale (69 kg) konnte Sedat Cicek bei seiner ersten Nordmeisterschaft im Finale den Siegeszug vom Nationalstaffelboxer und mehrfachen Deutschen Meister Robin Leinweber (Müritz) noch nicht stoppen und sich in seiner noch jungen Laufbahn mit dem Vizetitel begnügen.

Voll im Soll boxte der Eckernförder Mike Scheiermann von Schleswig 06. Als Titelverteidiger ließ er gegen Cevin Bauer (Aufbau Altentreptow) sein Können aufblitzen und sicherte sich erneut den Nordtitel und die Fahrkarte zur Deutschen Juniorenmeisterschaft Ende April, für die auch Achraf Godje nominiert wurde.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen