Eckernförder auf Schloss Bellevue : Neujahrsempfang – Bundespräsident Steinmeier empfängt Eckernförder Bürger

shz+ Logo
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) empfängt Dr. Hermann Ewald anlässlich des Neujahrsempfangs im Schloss Bellevue. Beim anschließenden Mittagessen saß der Eckernförder am Tisch von Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) empfängt Dr. Hermann Ewald anlässlich des Neujahrsempfangs im Schloss Bellevue. Beim anschließenden Mittagessen saß der Eckernförder am Tisch von Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten.

Dr. Hermann Ewald ist einer von 67 Bürgern, die am Donnerstag auf dem Neujahrsempfang des Bundespräsidenten mit einer Einladung für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt wurden. Fünf Schleswig-Holsteiner nahmen teil.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Januar 2019, 16:14 Uhr

Eckernförde | Eine besondere Ehre wurde am Donnerstag, 10. Januar, dem Eckernförder Dr. Hermann Ewald zuteil. Neben Repräsentanten des öffentlichen Lebens nahm der 61-Jährige am Donnerstagvormittag an dem Neujahrsempf...

derfrnöEcek | neEi ensrboede ehrE wderu am ,enDaonrgst 0.1 naJau,r dem cdkfrnöEreer Dr. eHnmnar Eawld t.elzui enNeb srnnteäntRapee dse fielctfeönhn nseebL anhm der 1eihärg6J- am tsgnganamevitDroort an emd srNmjpaeeugafhn des ennunpsrddisäetBe afu Solcshs uBvlelee ite.l Hanmrne Ealwd sti rneie vno 67 rBünger nud iBn,nrüegren ndeen red nspdstrueädinBe tim red lugnianEd seneni Dank dnu seein neunrAgeknn rfü irh eengnmtgEa üfr sad mioewenGhl ssphauar.c stamseIng ßeegürbtn dnsäeersudiBtnp k-lFaarrentW trienemSie dnu seien rFau eElk nBneeübredd fnüf ügrBer sua einoshcHStwgis-lel uaf edm jeaNfruem.shapng

erD Bneenpsiäturdsd ktaden nde uraneF nud eänrnMn rüf hri lheiremaethcns t.ngnegeamE moTdez„rt srtgo rhI matEgegnne unr ntlsee für eezanSlhglc,i ndu eiS ehtens run ensetl fau dre ßgoren ..nhBüe. breA wtgesensni theeu gtMiat elonls Sei naieml mi lMpntitkute hsn“ete.

Ih„c awr rhse rscbtüraeh rbüe dei Elginndua, wlei ich tidam aphrebuüt cihtn rethecegn e“ab,h asget erd rkrecfeErndö am Mwoichtt rov sineer esiAber anch nBielr uz esurnre ntuiZeg. Mit red danulignE mzu fagmpnE wudre .Dr Hamennr dlaEw für snie arsgjhgineäl engganemEt ni dre oiiHprsbazte eh.gert meD ietziidemiPalrnavl its es uz eakvnnr,ed sasd rov 41 anhreJ sau olvsamr eizw egnrnteent Lnrvenäaebnesdd cezkws rssreebe druKignriooen dre erAitb ein deaslwinerte i-pszoH ndu rnavdlbltaveiPai in ieScsesglnH-itwlho egrüdtegn uewr.d bÜre 14 eJhar nereegaigt cihs dre dzreienM,i erd ties 0021 in sFerlnugb mi zHrnhKtoapeiinas- ma akPr lsa ritÄhlrcez ieLrte gtiät sit, sla rnidtesVzore ni dme Vdnbrea. s„E rwa inee wndebaeurr ,arttuVgnesnal rseh wht“eednc,tsäzr retkrelä D.r wadlE ncah emd m.nEfapg Im sshnusAcl an ads feDilee dul erd uredsBpetdniäsn zum niesneemamg ntMtaeissge im rGßoen Saal sneise tsAsetzmis ine. erD eedönrrfcrkE ethta dsa goßer lGück, embi ieateMtnsgs na eimen TcshnoPeiheAn-r-cts uz etin,sz na dme uhca die uEahefr sde netrdäeeds,insunpB Ekle beBünedn,rde as.ß „sE raw eeni resh enetrastsnie trgnlheuUtan. uFra dndnrebeüeB hat otll gterfga dnu sun inee rogße ätrWtzhcgensu sreenur rebiAt “rml,iteettv so Henamrn lda.wE

rnlmiUtebta cnha med lieDeef thtane ied fünf eiSglonlreHctew-hsis ide nGeeleeg,ith rfü ingiee ituennM hrine reeisptsnändirinMte alDnie hüerGnt uz .ftfnree sBeiert ma ttihMwco wurnde dei nffü hnrlegltScswseeoiiH- in dre rteuervnagsndLet ni lBreni nmenapfeg. elgteBite edrwu Dr. adlwE vno eiresn uEhaerf oriMn.a rFü dei natPrer hnetat ads Btpslaiaidmdseunär ein nesiege aommPrgr eetbeorv.tri

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen