Neues Königshaus in Dörphof

Das Königshaus des Schützenvereins Nordschwansen-Dörphof: König Dieter Motzkat (v.li.), Königin Erika Wohlgemuth, erster Ritter Reiner Markgraff, erste Prinzessin Sandra Berner, zweite Prinzessin Christiane Rahmeier. Vorsitzender Klaus-Detlef Jürgensen gratulierte.
Foto:
1 von 1
Das Königshaus des Schützenvereins Nordschwansen-Dörphof: König Dieter Motzkat (v.li.), Königin Erika Wohlgemuth, erster Ritter Reiner Markgraff, erste Prinzessin Sandra Berner, zweite Prinzessin Christiane Rahmeier. Vorsitzender Klaus-Detlef Jürgensen gratulierte.

von
31. Mai 2017, 16:50 Uhr

Zahlreiche aktive und passive Mitglieder des Schützenvereins Nordschwansen-Dörphof sowie Mitglieder der befreundeten Schützenvereine SV Kappeln, SV Kiesby und des SV Damp-Vogelsang waren kürzlich Gäste im Schützenheim. Es standen die Verleihung und Vergabe der Pokale für die Anfang Mai ausgeschossenen Wettbewerbe an. Vorsitzender Klaus-Detlef Jürgensen eröffnete das Schützenfest und dankte den vielen Helfern für das Gelingen des Festes. Folgende Schützen wurde mit Pokalen und Preise bedacht.

Königinnenorden: Sabine Schröder; Königsorden: Dieter Motzkat; Festscheiben: Käte Rehders und Reiner Markgraff; Ingwersen-Pokal: Klaus Schurer. Bevor der Vorsitzende Klaus-Detlef Jürgensen das neue Königspaar bekannt gab, dankte er dem bisherigen Königspaar Sonja Ingwersen und Uwe Schröder für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

Als neues Königspaar wurden Erika Wohlgemuth und Dieter Motzkat proklamiert. Die Mitglieder des Königshauses waren Mitte Mai unter der Leitung des SV Kappeln (Brigitte und Harald Mund) im Schützenheim Karby ermittelt worden. Nach einem Ehrentanz für das Königshaus fand noch die traditionelle Tombola statt, bei der es hochwertige Preise zu gewinnen gab.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen