zur Navigation springen

Wechsel : Neuer Gruppenleiter für die Jugendfeuerwehr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Phil Heistermann löst Lilian Schwauna ab / Nachwuchstruppe zählt 32 Mitglieder

Nachdem Phil Heistermann aus privaten Gründen den Posten des Gruppenleiters der Jugendfeuerwehr Gettorf für ein Jahr abgegeben hatte, wurde er nun erneut gewählt. „Ich habe wieder mehr Zeit und freue mich, dass ich die Aufgabe wieder übernehmen kann“, sagte der 16-jährige Bornsteiner. Seine Vorgängerin Lilian Schwauna muss sich etwas mehr um die Schule kümmern, da sie vor den Abschlussprüfungen steht. Dennoch ließ sich die 16-Jährige zur Gruppenführerin wählen.

29 Dienste wurden 2013 absolviert. Alle 32 Mitglieder der Jugendfeuerwehr leisteten zusammen 2131 Stunden. Lediglich einmal entschuldigten sich Jens Haese, Tim Silbernagel, Ameli Schwauna und Anna Dier. Sie wurden geehrt und bekamen einen Pokal. Diesen darf Anna Dier nun sogar behalten. Sie gehört drei Jahren in Folge, und damit seit Bestehen dieser Ehrung, zu denjenigen, die für die meiste Dienstbeteiligung ausgezeichnet wurden. „Ich bin super gerne hier. Die Einsatzübungen sind klasse. Die Jugendfeuerwehr ist meine zweite Familie“, so die 16-jährige Gettorferin.

Bürgermeister Jürgen Baasch, Amtsdirektor Matthias Meins, Gemeindewehrführer Frank-Andreas Greggersen und der stellvertretende Amtswehrführer Karl-Heinz Petersen dankten den Jugendlichen für ihr Engagement. „Das, was ihr leistet, kann man gar nicht hoch genug anrechnen und aufwiegen“, betonte Petersen. Baasch freute sich über den Nachwuchs seiner Feuerwehr, denn „es werden in anderen Vereinen immer weniger, die sich ehrenamtlich engagieren.“ Von den Jugendlichen wurde die Aktion Frühjahrsputz „Unser sauberes Gettorf“, das Rapsblütenfest, die NDR Sommertour und der Laternenumzug mit viel Einsatz und Freude unterstützt. Doch auch die Ausbildung sei nicht zu kurz gekommen, berichtete Lilian Schwauna: „Drei unser Kameraden haben ihre Leistungsspangenprüfung gemacht. Mein Stellvertreter und ich haben den Jugendgruppenleiterlehrgang Teil 1 und 2 absolviert. Es war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Jugendwehr.“

Der größte Spaß sei die einwöchige Fahrt nach Friedrichskoog gewesen, bei der die Jugendlichen das von den Betreuern entwickelte Programm genossen. In diesem Jahr ist eine Woche Erholung auf dem Darß geplant. Darauf freut sich Jugendwart Nico Rosner auch schon sehr.

Der neue Vorstand: Jugendgruppenleiter Phil Heistermann; stellvertretende Jugendgruppenleiterin Anna Dier; Gruppenführer Anna Dier, Nikolai Andresen, Lilian Schwauna; Schriftwart Marcel Spittler; Kassenwart Jan-Ole Petersen; Gerätewart Jens Haese und Marike Sellmer.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Feb.2014 | 12:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen