Neuer Bürgerservice: Internet-Terminal im Rathaus

Avatar_shz von
10. Oktober 2009, 04:59 Uhr

Eckernförde | Ein neu eingerichtetes "Bürgerterminal" im Rathaus bietet seit gestern die Gelegenheit, kostenlos die Internetseite der Stadt zu besuchen. Das Gerät steht in der Bürgerhalle. "Es soll besonders Menschen ohne eigenen Internetanschluss ermöglichen, sich Informationen beschaffen zu können", sagt Birgitt Zölck, verantwortlich für die Informationstechnik im Rathaus. Auf der Homepage der Stadt sind unter anderem Protokolle von Ratsversammlungen, Sitzungstermine und ein Veranstaltungskalender einzusehen. Auch ist ein Besuch auf den verlinkten Seiten des Landes Schleswig-Holstein, der Rechtsdatenbank Juris und der Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde möglich. Sowohl Terminal als auch Software sind barrierefrei, Bildschirm und Tastatur in der Höhe verstellbar und die Schrift auf Knopfdruck zu vergrößern. Die Kosten für das Bürgerterminal gibt Bürgermeister Jörg Sibbel mit unter 5000 Euro an. Gleichzeitig kündigte er an, dass im Büchereiausschuss beschlossen wurde, den Internetzugang in der Bücherei demnächst gebührenfrei zu gestalten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen