Neue Messtafel soll Raser bremsen

Die Wählergemeinschaft Ein Dorf präsentiert die neue Geschwindigkeitsmesstafel Foto: ez
Die Wählergemeinschaft Ein Dorf präsentiert die neue Geschwindigkeitsmesstafel Foto: ez

shz.de von
07. Mai 2013, 03:59 Uhr

Ahlefeld-Bistensee | Die Wählergemeinschaft "Ein Dorf" aus Ahlefeld-Bistensee hat kürzlich eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage präsentiert. Bei der Gelegenheit wollten sich auch rund 70 Bürger am Grill über die Politik im Dorf austauschen.

Torben Matz, der für die Wählergemeinschaft "Ein Dorf" für den Gemeinderat kandidiert, hat das Messgerät Anlage günstig im Internet ersteigert und und wieder in Stand gesetzt. Jetzt kann die Tafel, die mit einem Akku ausgestattet ist, an verschiedenen Stellen in der Gemeinde eingesetzt werden. Matz stellt die Anlage der Gemeinde kostenfrei zur Verfügung und übernimmt auch die weitere Wartung sowie Aufstellung des Geräts. Vor allem geht es der Wählergemeinschaft um die Tempo-30-Zonen. Insgesamt habe man die Hoffnung, die Autofahrer stärker auf ihre Verantwortung aufmerksam zu machen.

Die Wählergemeinschaft Ein Dorf hofft mit der Initiative zu mehr Verkehrssicherheit im Dorf beitragen zu können. Außerdem solle die Aktion ein Zeichen dafür sein, die Dinge anzupacken. Gerade in Zeiten knapper Mittel und des immer kleiner werdenden Entscheidungsspielraumswünsche man sich mehr Mut, vorausschauendes Denken, Zivilcourage und Zupacken.

Auf der Gemeinderatssitzung am 15. Mai soll die Anlage der Gemeinde offiziell zur Verfügung gestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen