Unverpackt-Laden Eckernförde : Neue Bleibe für Unverpackt-Laden

shz+ Logo
Noch haben Karen Dohm (l.) und Anja Rolf sehr viel in den neuen Räumlichkeiten am Rathausmarkt 2 (zwischen Reformhaus Hintz und Bürgerbegegnungsstätte) zu tun, bevor sie Mitte März ihren Unverpackt-Laden „freihandel“ in dem neu gestalteten Hofladen eröffnen können. Fotos: karkossa-schwarz
1 von 2
Noch haben Karen Dohm (l.) und Anja Rolf sehr viel in den neuen Räumlichkeiten am Rathausmarkt 2 (zwischen Reformhaus Hintz und Bürgerbegegnungsstätte) zu tun, bevor sie Mitte März ihren Unverpackt-Laden „freihandel“ in dem neu gestalteten Hofladen eröffnen können. Fotos: karkossa-schwarz

Anja Rolf und Karen Dohm eröffnen Mitte März ihr Geschäft „freihandel“ am Rathausmarkt 2. Vor dem Hofladen richten sie einen Naturgarten und eine Terrasse her, die genügend Platz für Fahrräder und Kinderwagen bietet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Januar 2019, 10:11 Uhr

Eckernförde | Die Gründerinnen des Eckernförder Unverpackt-Ladens, Karen Dohm (45) und Anja Rolf (42), richten ihr Geschäft „freihandel“ nicht wie ursprünglich geplant in dem „Reico-Haus“ in der Langebrückstraße ein. E...

öEcfkeerdnr | eDi direüeGnrnnn des rnöeefrkcrEd sarnp,c-ndeUaekvLt raneK omDh 4(5) ndu aAjn folR 2)(,4 cntrieh ihr tGfchsäe ele“inhdf„ar hnict wie ünglpuihrcrs nlpatge in emd oe„iua“s-cRH ni der cnkbaegrrtsLßüea ne.i Eni ailHnrnfeotdhe ma kmuataarRhst ,2 nezcwihs dem oamufsrReh iHtnz nud red rügenttbnguBreäeegsg,st rdiw ab Miett zMär dne dekrörEnfrec tneLpkdcvr-aneUa beeghr.rneeb

Ncho reenhcrebhs edje eegnM enailartMei dnu rawseegknudzH edi enzr.eeiS fuA einer älechF ovn ndru 60 taertemurQnda ist na einer nadW Pzlat üfr rbüe 02 seentie-eScldpLntbeppnme-Sihr – iemnastgs fsmusat das ritoTetocnnmekrs rnud 027 eudtok.rP eDi asleetepgnbtAot etcrih von ilBktnteacm eürb hFmgr,uctimu eedt,Geir üGz,wree c,tefhnHsüeürl nued,Nl sNesü, coeadShlko ored eTe ibs uz nrtofhre.ncTkeüc rD„e kinfauE bie snu bnengti isrebte ebi dne Kednnu ,zeuuas“h vrtäre nraKe h.omD eDeis gbrenni feeßGä und etlueB m,it ilteermnt an edr Kweguedanan ads ewhcGit nud enüelflb eis mit nde cünhstgwnee Ar.ekiltn „nA red aKsse newedr edi Wearn nvo snu neogegw ndu das fäGß-iGcwtehe ereidw age,zobneg os dssa nuaamggemr zbhalet d,wi“r kätrlre jAna .Rflo oeBvr se rbae os iewt sti, itelbb conh elvi uz u.tn umZ speiileB mssu die recreogkDeei üfr p,omSoha Sefie deor anptaZsah egithitreenc wdren.e rzeeLtte idrw ni nbaetmTeotfrl ang,tobene ahpSomo udn iefeS im .tcSük eomKkiast udn sassrnisaouttetnneM vsdrveäolgnnetil ads Serio.mttn lZie its ,se clöigshmt krtudPeo sau red Rioneg ubtnzeiaen. „Uesrn enAmugkre iglte hticn rnu uaf oiBqutäalit, ednnros hacu uaf ätli,teiRag“on sgat Dh.mo mU end dKneun edn Buzge zru euHnkfrt des ordPtksu zu iltmen,vetr sti enei kegitnureiEtt a.pntgel f„Au etunnb nteZelt lelwno wir wendtere ied meeKlroit odre asd kluedrnaHfsnt “ab,ngeen os Rlf.o Htebzrlu ndu eine oßger toiPrno esadlsiuIm nsdi r,gtfeag dcoh ide iendbe renFua dins tnegu tMsue udn bhean eitbres elive tsUürnzerett gfnu.ndee oS nrewud ihenn osncaseoemrStnk frü ide Beunfplgnaz sde nagGse mov sutmkatRahra umz nrliehaeHtdnfo udn nneghgcsättdrisinnuEege iwe inee etrInnün edro ein HnSacea-üpnlbhcwkdes e.hgcknset eViles eiw asühnrlkc,Kh tednfKeierla odre eclifhlbfRe für den ehatsrclKehcl drwi cnoh ahcbgt.rue rWe nepneds etöhm,c nank Ajan foRl ndu aKner ohDm eutrn .fielwnhwdrew-a. ed ieneehrc.r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen