Brandserie : Naturkost-Bar, Gartenlaube und Müllcontainer in Flammen

Das reetgedeckte Gebäude der Naturkost-Bar ist abgebrannt. In diesem Sommer wird hier nicht mehr gespeist.
1 von 3
Das reetgedeckte Gebäude der Naturkost-Bar ist abgebrannt. In diesem Sommer wird hier nicht mehr gespeist.

Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde war in der vergangenen Nacht elf Stunden im Einsatz.

shz.de von
29. Juni 2018, 12:09 Uhr

Eckernförde | Die Naturkost-Bar an der Borbyer Uferpromenade ist abgebrannt. Nach Polizeiangaben brannte in der vergangenen Nacht gegen 1.50 Uhr ein Strandkorb am Vogelsang Höhe Nr. 40. Die Flammen griffen auf das Reetdach des nahen Kiosks über. Es entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandlegungen aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde war an diesem Abend schon an anderer Stelle im Einsatz: Gegen 19.15 Uhr brannte eine Holzlaube in der Kleingartenanlage nahe der Eichhörnchenstation. Gegen 21.20 Uhr wurde zudem Rauchentwicklung vom Pferdemarkt gemeldet. Dort brannten Müllcontainer in einem Verschlag der Gudewerdtschule. Auch die Mensa war betroffen. Es entstand hier jedoch nur geringer Gebäudeschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde war insgesamt bis um 6.30 Uhr im Einsatz.

Einen Tatzusammenhang schließt die Kriminalpolizei wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe nicht aus. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei unter Tel. 04351- 9080 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert