Kita in Felm : Naturgruppe hat sich bewährt

23-54810380_23-66103972_1416395934.JPG von 19. Juni 2019, 08:28 Uhr

shz+ Logo
Zogen eine positive Bilanz der Felmer Naturgruppe: (von links) Serpil Midyatli, MdL im Wahlkreis Eckernförde, Sozialausschuss-Vorsitzender Norbert Lähn, Sandra Redmann, Vorsitzende der Stiftung Naturschutz und MdL, Kindergarten-Leiterin Nevra Bayrak und Felms Bürgermeister Friedrich Suhr.
Zogen eine positive Bilanz der Felmer Naturgruppe: (von links) Serpil Midyatli, MdL im Wahlkreis Eckernförde, Sozialausschuss-Vorsitzender Norbert Lähn, Sandra Redmann, Vorsitzende der Stiftung Naturschutz und MdL, Kindergarten-Leiterin Nevra Bayrak und Felms Bürgermeister Friedrich Suhr.

Eine erste Bilanz der Naturgruppe fällt positiv aus. Bis 2022 sind alle Plätze belegt.

Felm | Seit nunmehr drei Jahren besteht die Naturgruppe des Felmer Kindergartens. Deren Standort wechselt täglich, befindet sich aber im Stodthagener Forst, der sich im Eigentum der Stiftung Naturschutz befindet. Alternativ sind die Kinder auf der angrenzenden Wiese, auf der es auch eine Schutzhütte gibt, gerade für schlechtes Wetter. Von dort gehen die Wald-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen