Projekt der Heimatgemeinschaft Eckernförde : Natur und Tiere – Kinder fühlen sich in ihrer Heimat wohl

shz_plus
Auf 144 Seiten beschreiben Kinder aus 37 Gemeinden des Altkreises Eckernförde, wie sie ganz persönlich ihre Heimat sehen. Dr. Telse Stoy (l.) ist mit Joachim Sebastian von der Heimatgemeinschaft für die Zusammenstellung verantwortlich, die Gestaltung, auch des Titelbildes, stammt von Katharina Mahrt.
Auf 144 Seiten beschreiben Kinder aus 37 Gemeinden des Altkreises Eckernförde, wie sie ganz persönlich ihre Heimat sehen. Dr. Telse Stoy (l.) ist mit Joachim Sebastian von der Heimatgemeinschaft für die Zusammenstellung verantwortlich, die Gestaltung, auch des Titelbildes, stammt von Katharina Mahrt.

37 Orte aus dem Altkreis finden in dem Projekt der Heimatgemeinschaft „Kinder beschreiben ihre Heimat“ ihren Niederschlag. Verkaufsstart ist ab Freitag in den Buchhandlungen von Eckernförde und Gettorf.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
24. Oktober 2018, 13:35 Uhr

Eckernförde | Wie sehen Kinder heute die Dörfer und Städte, in denen sie leben? Was bedeutet in Zeiten des allgegenwärtigen Internets Heimat für Kinder? Die Heimatgemeinschaft Eckernförde – Schwansen – Hütten – Dänisch...

errdeöEnkfc | Wei esnhe enirKd ehute ied öDrrfe dnu ,Städet in denne esi ?bleen aWs tebdeuet ni etineZ des tegwrlegenägnail tInteesnr Htmeia frü ?Kderni eDi mmagneetHcfateisih Eöernerdkfc – wSceanhsn – nütHet – ireäcDnsh dlWoh otlwle es erugaen swsnei nud rsteaett im aührhrjF 7102 das Porekjt inr„dKe sicebehebrn irhe “ia.temH Vziresnedot .rD Teesl Stoy bieshrc leal udGehuncsrln dse itrsleeksA recöEfkdern an imt rde B,etti ni den neridtt eodr itvrnee selnasK eneni zAatsfu zu edm Tamhe ehirbecsn uz s.lsaen stnteE„neh lsteol eni Bdli edr Döefrr dnu oonetrWh ni der ngieteuh eiZt asu der pvkeeitesPr erd e“inK,rd satg rD. tyo.S asD eisrnbEg sti nei 441 eeSnit asksert ucBh imt 70 slfSünuäazchteer, 37 teOr mi siklteAr – vno ipeOztnl übre dkrneöEefcr isb sgwOlhca und eraSdtn – rewedn uas dnirKsetihc rhee.beinbsc

iHe„r dfein cih se o,ltl sdas ide ntednaInst swoei edr dStnra ovn imr zu Haseu run 01 enunMti ntetnefr in,“sd iescthbr tnaariKha sua br.yBo diKenr ufa dme Ldna stczhenä dei rauNt dnu ned nUgamg tim irTe.en mI„ adlW nkan mna hhlcrrie epilesn nud ishc e“tkevrnesc, annk man im safAzut von ihlipP aus eknBrfdreo .esnle uhAc Jule aus Wybneid sti ni rierh iteeirFz in edr urtNa neeutrsg:w sa„D eeBst an mminee Dfro nsid löhH,en die rwi mi adWl ürf eeriT utgabe e“.bnha Nhca edr Lüekret lealr eTxet etllts hcis ien cohd wtesa ebcaheesrrdrnü dEciuknr ei:n De„i iKernd dnsi tord lgkühccl,i wo eis n“,eebl ithze Karantiah rhtaM eine etviposi lz.Bnai Die niGesidinkefarrg sit frü sda Laytou atcehrl.trwnvoi ileeV rhelcSü eahbn huca ignuehnZcen h.tgigüzfeun us„A 14 Kdebrilnndrie aebh ihc das dlitilbeT ,eltrlse“t erkrtlä h,atMr a„ds hß,eti es weedrn huac 41 eiGmnnede in rkvzrütree mFro hfsgirca eg.z“tieg ieD dIee ürf ssiede ojetkPr hteg auf eine Vtöfennhlrfuicge mi uneen aJbuhrhc rde ahetiaigfmmntceHse k,curüz sda in Kreüz hreuesegnagbe riwd. iTmshttereai dnerew elesrSzüäuchtfa nvo vor 70 Jnaeh,r in edenn b3i-1s hJ1-er4ägi enbrüvmtlu und sewteliie terntpiio uas der rseetn etiZ errih knufnAt mi rLgea gleErnble bie epplaKn he.rncietteb sDa ies huac ni smeedi Bhuc red lla,F rkterlä lTees o.ytS n„I djeem fztuAas ttehs wsaet eeodrBessn eürb den W,orothn swa üfr das dKni gchitwi i“.st

Eni etwreire sitrviope ekteenebfNf sde e:Bhscu „Duchr ads rcheenbSi ehban wir tbseire eni sBwneesiuts üfr aietmH “eewt,ckg its hcis edi szVeotedirn ish.erc Dssa siesde so itpsoiv it,s utref eis os.rdebens Arbe es igbt hcau ctihsriek Werot sau deiumr:dnnK erD„ Snrdat its scnöh ndu das sreaWs rsikt.ü sgDeenwe sti dre dSntra acuh imemr ovll itm elpennicih Troisuent, die catnk nsi seWrsa heeg,n“ ecbhitrs zoMrit aus Steda.rn

„deiKnr nbehecrbsie rieh ,it“ameH ,980 roEu, gidlietMe(r 8 or,)Eu alegufA 1500 Scükt

zur Startseite