Projekt der Heimatgemeinschaft Eckernförde : Natur und Tiere – Kinder fühlen sich in ihrer Heimat wohl

shz+ Logo
Auf 144 Seiten beschreiben Kinder aus 37 Gemeinden des Altkreises Eckernförde, wie sie ganz persönlich ihre Heimat sehen. Dr. Telse Stoy (l.) ist mit Joachim Sebastian von der Heimatgemeinschaft für die Zusammenstellung verantwortlich, die Gestaltung, auch des Titelbildes, stammt von Katharina Mahrt.
Auf 144 Seiten beschreiben Kinder aus 37 Gemeinden des Altkreises Eckernförde, wie sie ganz persönlich ihre Heimat sehen. Dr. Telse Stoy (l.) ist mit Joachim Sebastian von der Heimatgemeinschaft für die Zusammenstellung verantwortlich, die Gestaltung, auch des Titelbildes, stammt von Katharina Mahrt.

37 Orte aus dem Altkreis finden in dem Projekt der Heimatgemeinschaft „Kinder beschreiben ihre Heimat“ ihren Niederschlag. Verkaufsstart ist ab Freitag in den Buchhandlungen von Eckernförde und Gettorf.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
24. Oktober 2018, 13:35 Uhr

Eckernförde | Wie sehen Kinder heute die Dörfer und Städte, in denen sie leben? Was bedeutet in Zeiten des allgegenwärtigen Internets Heimat für Kinder? Die Heimatgemeinschaft Eckernförde – Schwansen – Hütten – Dänisch...

dkeErecnför | eiW neesh neKidr eehut dei frDöre ndu äd,Stte in endne esi lbe?en Wsa eetedbut ni eZenit eds aggneärlgewlteni nrteseInt Htimae frü nre?idK iDe msteaiaihtcgfemHne eeförrcdknE – nawSensch – entütH – ecnähDisr Wlohd ewtlol se ruaeegn siewns und atretets im jhrrFahü 1270 sad tjoePrk dK„nire beinseehcrb hier .aHimet“ orditsVneez .Dr seTle Syto bsicehr alle nuechrsldnuG esd lAsekrtsei rckeedrfnEö an itm erd iteB,t in edn itdtnre oder rentive lesasKn eienn ufzsaAt uz mde mTahe cerienhbs uz al.ness eEhntnts„e olelst ein liBd red eDrröf und rhntoWeo in red ngitheue Ziet uas edr tePpseviekr der ,K“nerdi tsag rD. tyo.S sDa egbsrnEi tis ein 441 einteS rsekats Buch mti 07 fleeätacSusnz,ühr 37 rteO mi Alteiskr – nov leiOpnzt erüb öfnkdEcerer sbi acOwghls dun nretdSa – dewrne usa dsrKenctihi ecihbbn.rsee

rie„H fiedn hci es tlol, sads ied snnnatdteI weois dre nStdra ovn rmi zu asHue unr 01 itneuMn etnfntre i,“dsn cesbhirt rtKianaah usa oB.ryb Kndeir auf edm nLda zsnchetä eid aruNt dnu edn gUnagm mti .nTeire I„m Wdla nank man ierhhclr sepelin dnu csih erevntk“ecs, aknn man mi uaAtzfs nov hPipli aus Befokrnder nesl.e ucAh Jlue sau bdineyW sti in rreih tieezirF in der tuNar ree:tswnug aD„s teseB an eenmim rfoD sdni Hh,ölen dei wri mi laWd für Treie agutbe bna“he. achN red Lrkeetü lrlae xTtee llttes cish ien codh awset nedabürresechr rcEdniku eni: eiD„ nKired idns tdor cglhkü,cil wo ise nlee“b, ehtiz aiaKnrtha Mthra eein siiopvte nl.zBia Die fsneeiinikrgGdra sit für dsa uyLota vwenr.thlcitrao eilVe Screühl ahenb achu eenugichnnZ fnzeüg.githu u„sA 41 bneididlrKren aehb hci asd dltiiblTe lsl“r,tete krerlät ,hartM „sda ßhet,i es nwdere hauc 41 nmeGieend in vürzktrree rFom fsgrcahi eg“.izget eiD Ieed frü siedes otrkejP ghet ufa enei gherufVeltnfiöcn im neuen ahruhJbc der mcsneitHmfiheaeatg kczuür, asd in ezrüK aeebnuhereggs i.rdw ehsritTaitme wdeenr türfehälaSczues onv rvo 70 rJ,aenh ni neden bs-1i3 -hi4gäer1J neüuvtlmrb und ilstiweee tioenirtp aus der nerets Ztie herri uftnknA mi Lgera elgnlrebE bei Kpepanl bhi.ntcereet asD sie ahuc in imdees uchB der ,llaF reärtlk lTees .Syto nI„ emedj aftsuAz tesht astew srednoBsee erüb edn ,Woothrn asw für ads idKn hwitgci “st.i

niE irewetre tesiorvip neeefNtkfbe sed :Behscu „hrDuc dsa behnicrSe haebn riw rsbiete ien tiesweunBss ürf itHame ewgc“,etk sit scih dei ozVdeinsetr srei.hc asDs sedsei os iviptos t,si terfu sie ees.nbodsr Aebr es gtib hacu isirhketc toWer usa iunnKmdr:ed „Der Srndat tsi ncsöh dnu das sraseW kistr.ü neegeDsw sti dre Satrnd ahcu mirme llvo tim ipclnehine i,rsutoTen ide anctk sni easrsW ,“enehg briecths zMrtoi sua .Snatrde

i„nrKed irebcbehens ehri miHe,at“ 890, ,ruEo eilrMeigt(d 8 ),roEu luAegfa 0051 cSktü

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen