Naku-Tube Eckernförde : NaKu-Tube startet zur letzten Runde

DSC_1119.JPG von 30. November 2018, 10:44 Uhr

shz+ Logo
Mit ihrer Ausstellung in der NaKu-Tube beenden Marianne Büchner, Dagmar Petersen, Heidemarie Utecht und Renate Thomas (v. l., Carmen von Boetticher-Geiger fehlt auf dem Bild) die Ausstellungsreihe.
Mit ihrer Ausstellung in der NaKu-Tube beenden Marianne Büchner, Dagmar Petersen, Heidemarie Utecht und Renate Thomas (v. l., Carmen von Boetticher-Geiger fehlt auf dem Bild) die Ausstellungsreihe.

Der Verein Natur & Kultur auf Carlshöhe öffnet in diesem Jahr zum letzten Mal die Türen der NaKu-Tube. Von Sonntag, 2. Dezember, bis zum 23. Dezember, ist die Ausstellungder sechs Künstlerinnen zu sehen.

Eckernförde | Ein schmaler langer Raum namens NaKu-Tube, sechs Künstlerinnen, die diesen bespielen – bereits die gezielte Auswahl der Werke und die gemeinsame Hängung sind nicht nur für die Künstlerinnen ein spannender Prozess. Die NaKu-Tube ist eine Entwicklung des Vereins Natur & Kultur auf Carlshöhe. Das Konzept sieht vor, dass alle kreativschaffenden Vereinsmit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen