Green Screen Winterfilmreihe : Nadine Förtsch bleibt Green Screen-Fan

shz+ Logo
Dagmar Weinberger (l.) dankte Nadine Förtsch für die gute Zusammenarbeit und Betreuung von Green Screen im Haus.
Dagmar Weinberger (l.) dankte Nadine Förtsch für die gute Zusammenarbeit und Betreuung von Green Screen im Haus.

Das Green Screen-Team dankt der scheidenden Leiterin. Am Freitag wird der Film „Der alte Mann und der Storch“ gezeigt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
14. März 2019, 13:01 Uhr

Eckernförde | Das Kommunale Kino im „Das Haus“, Reeperbahn 28, zeigt heute um 18.30 und 20 Uhr im Rahmen der Winterfilmreihe von Green Screen den Streifen „Der alte Mann und der Storch“. Zum Inhalt: Stjepan Vokic hat s...

dErkrföneec | Das nlmKmaoue oinK mi „asD Ha,su“ nRrpeeeabh 2,8 tgzei uthee um .3108 und 20 Urh mi Rmhean erd limrierteifWhne nov neerG eecSnr dne tefSerni Dre„ tale nnMa und dre otch.r“S Zmu lItna:h pjnSeat icVko tha sein eHzr an inee roSe-taeDmcnh .voreelrn iSte 27 Jehran rmmüetk ihcs erd nsoeepnieirt etearussHmi pgsefunvoflarlou um asd o-thenbWcneihrceS nea,lMa sda gnwee nreei gSlcnsuezruhvset ntich mrhe nligefe n.kan

Fli:m reD late Mnna dun red oShrtc

Wn en lManeas ar,rtnPe red chtSro p,telaneK im bterHs gne eSdnü fitgel, nwhot dsa encrn-ehSbWtiohce ebi tpanejS uz asHeu. Der ilFm telzhär vno nerie iminlegane fscetFauhrdn csehznwi nscMhe und eTri, ovn tsrssellobe groeFrüs nud zgsnenlmoree erre.tuanV

Seit 1,202 teis Bngnei dre nlihiteriemrfWe im sHa„,“u eubrett idNaen thcrsöF asd enrGe acS-r.enmTee ttJze rlsstveä eid rLeiitne ufa nenegie hunWcs ide eg-undJ, lurutK- dun kietwseertaMtnd. unrdG enugg rüf asd erneG meen,-TecSar shic enhüregdb ibe iaNedn röcFhts zu a.ebdnekn riW„ aensg adekn mi ntsree nud ieezngin oKin am “trO, tsage agmrDa ,iWngreereb ide eid hermWtifreinlie ovn Gnree Snceer rtete.ub

uD stbi dre Kpfo und sda erHz vom . asuH

u„ D btis red ofpK ndu sda zHer omv su,a“H eterlärk mDagra enr.riWgbee Das „Haus“ war mreim eine tseef tptstäleSei des mruell.Ntisvasifatf Das ibPmuulk fhlüe scih stset lhow mi as“„uH. dneaiN örschFt ahbe sttse frü enine orlkinmtenepuzi gmgaUn r.oegstg Ud„n ennw wir ochn so vieel clesksaShnul isn Haus etgchabr banh“,e gaste .eWneibrreg

inE tTaSF--rihn las naDk üfr die eutg nZuatbsreaiemm

Da s tsmeaeg renGe -SeTcnaeemr duraebe end ogaFnrgt edr ä,r63-Jniehg wncüshe ihr bera gcehitezgiil lleas eutG für edi nufukZt. Als Dnka gba es eni nerGe Te.nir-anreSSctF-h- agrDma ngeebrWrei urßtäee ied ,onfguHfn sdas ide etgu muanZrseeimbta chua mit dme Nhclrofega rfogztsette e.wdre einNad crhösFt ecseh,iertvr asds ies Geern erScen ni ntfuZku asl isoPterpranv rtue leibneb dw.ree

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen