zur Navigation springen

Rückblick : Nachwuchs sichert Einsatzstärke der Wehr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

2013 beschert Altenholzer Jugendfeuerwehr 2312 Stunden ehrenamtliche Arbeit

shz.de von
erstellt am 10.Feb.2014 | 12:23 Uhr

Auf ein ereignisreiches wie erfolgreiches Jahr blicken die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Altenholz und ihre sieben Ausbilder und Betreuer um Jugendwart Mathias Brumme zurück.

Die derzeit 27 Mitglieder starke Truppe hat im vergangenen Jahr an 118 Terminen 2313 Stunden Jugendarbeit geleistet. Darunter fielen neben 39 Dienstabenden, Sportveranstaltungen und diverse Jubiläen viele Wettkämpfe auf Kreisebene.

Einer der Höhepunkte der Jugendfeuerwehr Altenholz war der Berufsfeuerwehrtag im Mai. Die Jugendlichen haben einen Tag mit Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus verbracht um – ganz wie die Kollegen der Berufsfeuerwehr – realistische Einsatzszenarien abzuarbeiten.

Weitere Höhepunkte waren das Kreiszeltlager mit vielen anderen Jugendfeuerwehren im Juli in Waabs und der Hansa Park-Aktionstag im September – ein Tag, an dem der gesamte Freizeitpark für die Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren Schleswig-Holsteins reserviert war. Auch im Ortsleben hat die Jugendfeuerwehr an diversen Veranstaltungen in der Gemeinde Altenholz mitgewirkt.

Mit den benachbarten Jugendfeuerwehren aus Dänischenhagen und Schilksee fand wieder eine traditionelle gemeinsame Abschlussübung statt. Der Ausbildungsstand der Jungen und Mädchen wurde neben den Diensten durch zusätzliche Veranstaltungen weiter verbessert, so gab es im vergangenen Jahr Weiterbildungen in der Ersten Hilfe und Prüfungen für die Auszeichnung mit der Jugendflamme. Diese haben sieben Jugendliche in Stufe 1 und drei Jugendliche in Stufe 2 erfolgreich abgelegt.

Durch die gute Ausbildung sichert die Jugendfeuerwehr Altenholz nachhaltig den Mitgliederbestand der beiden Altenholzer Ortswehren: So konnten auch auf dieser Jahresversammlung wieder einige Mitglieder in den aktiven Einsatzdienst verabschiedet werden. Kevin Bruß (18), Simon Borkam (17), Christoph Schröder (18) und Robin Wormuth (18) verstärken in Zukunft die Ortswehr Altenholz, Thore Jonasson (17) die Ortswehr Knoop.

Bei den turnusmäßigen Wahlen zum Jugendvorstand wurde Tom Penning (16) neuer Jugendgruppenleiter, sein Stellvertreter ist jetzt Fynn Wentorf (15). Weiterhin wurden Patrick Jonasson (15), Luca Krap (13) und Charlotte Bock (13) zu Gruppenführern gewählt. Zum Kassenwart wählten die Jugendlichen Julian Wentorf (12) und zur Schriftführerin Kiara Brumme (11).

Auch für dieses Jahr haben derzeit 27 Mitglieder im Alter von zehn bis 17 Jahren, darunter fünf Mädchen, neben den normalen Diensten wieder viele spannende Ereignisse auf dem Plan. So soll unter anderem die Sommerfahrt zum Bundeszeltlager der Deutschen Jugendfeuerwehren nach Königsdorf in Bayern führen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen