zur Navigation springen

Nachricht über Totalsanierung schockiert Politik

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Altenholz | Eine Hiobsbotschaft hatte Bürgermeister Carlo Ehrich (SPD) dem Schulausschuss mitzuteilen: Die Wasserleitungen in der Turnhalle der Claus-Rixen-Schule sind so marode, dass das gesamte System erneuert werden muss. Die Kosten sind noch nicht abzusehen, jedoch werden sie weit über denen der ursprünglich geplanten Sanierung der Dusch- und WC-Anlagen liegen.

Mehrere Lecks wurden im Bereich der Nassräume gefunden und beseitigt. Wasser war auch unter den Hallenboden gelaufen, der geöffnet und getrocknet werden musste. Die Schwere der Schäden veranlasste das Bauamt, einen Ingenieur zu Rate zu ziehen. Der kam zu dem Schluss, dass das gesamte Kalt- und Warmwasserleitungssystem im Boden und in den Wänden so stark beschädigt ist, dass es insgesamt zu erneuern ist. Eine Spülung und Filmung der Grundleitungen habe zudem gezeigt, das sowohl die Schmutz- als auch die Regenwasserleitungen stark beschädigt sind, berichtete Ehrich. Eine Totalsanierung wäre erforderlich. Bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen soll ein Konzept helfen. Angaben zur Vorgehensweise und den Kosten würden voraussichtlich nach der Sommerpause gemacht werden können, sagte der Verwaltungschef, der zum Beleg seiner Ausführungen ein ausgebautes Stück Rohr in den Ratssaal mitgebracht hatte. "Es ist erschütternd, was wir hier hören", entgegnete Dr. Volker Clauß (CDU).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen