zur Navigation springen

Jugend-Handball : Nach Derbysieg endlich zurück in der Erfolgsspur

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend A hat sich der TSV Owschlag im Kreisderby gegen die HSG Fockbek/Nübbel für die 19:21-Hinspielniederlage revanchieren können. Das Team von Hilke Obelöer siegte mit 26:23.

shz.de von
erstellt am 13.Jan.2014 | 06:36 Uhr

Einmal mehr war Owschlags Torhüterin Svenja Brudniok der Sieggarant. Der TSV Owschlag revanchierte sich in der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend A mit 26:23 (12:11) im Kreisderby gegen die HSG Fockbek/Nübbel für die im Hinspiel erlittene 19:21-Niederlage und konnte sich durch diesen Sieg ein wenig vom Tabellenende absetzen. Die Frage, wer Nummer eins der weiblichen Jugend A im Kreis Rendsburg/Eckernförde ist, konnte durch diesen Sieg aber noch nicht abschließend geklärt werden.

„Die HSG Fockbek/Nübbel hatte zwar in der ersten Halbzeit vorgelegt und führte bis zur 23. Minute mit zwei Toren, doch wir haben durch unseren treffsicheren Rückraum mit Jenny Behrend und Lea Clausen Anschluss halten können“, erklärt Owschlags Trainerin Hilke Obelöer, dass der Rückstand von 5:8 (14.) bis zum Seitenwechsel in eine 12:11-Führung umgewandelt wurde.

„Wir haben uns nach der Pause weiter in der Deckung stabilisiert“, konnte Obelöer beim 18:13 (37.) sogar auf einen deutlichen Sieg hoffen. Doch dann stotterte der Owschlager Angriffsmotor plötzlich. In den nächsten zehn Minuten gelang nur noch ein Treffer durch Amelie Glaser. Fockbek/Nübbel kämpfte sich auf 18:19 heran. Owschlag behielt aber die Nerven, fand wieder ins Spiel zurück und setzte sich durch zwei Treffer von Lea Clausen wieder ab. Selbst die von der HSG dann praktizierte doppelte Manndeckung gegen Behrend und Clausen konnte den TSV nicht mehr aus der Bahn werfen. Nach schwacher Hinserie ist zumindest der Auftakt in das Jahr 2014 schon einmal gelungen.

TSV Owschlag: Brudniok – Kubat, Delfs (1), Frahm (1), Behrend (6), Brandt, Clausen (9), Glaser (3), Stachowski (4), Born, Anderson (1), Tams.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen