zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

12. Dezember 2017 | 01:23 Uhr

Osdorf : Musical: 51 kleine Helden im Wald

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Kita Pusteblume bringt Stück von Matthias Meyer-Göllner auf die Bühne

von
erstellt am 04.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Osdorf | Die drei tierischen Freunde Igel, Kröte und Wildschwein finden ein Amselbaby, das aus dem Nest gefallen ist. Mit der Unterstützung anderer Waldbewohner gelingt es ihnen schließlich, das Amselbaby zurück zu seiner Mutter und seinen Geschwistern zu bringen.

Als Angela Löhrke, Leiterin der Kindertagesstätte Pusteblume, das Kinderbuch „Drei kleine Helden im Wald“ von Matthias Meyer-Göllner durchblätterte, entstand die Idee, aus dem Abenteuer von Igel, Wildschein und Kröte ein Musical für Kinder von Kindern zu machen. Also schrieb Angela Löhrke Textheft und Rollenbuch zu der Geschichte und entwickelte darüberhinaus weitere kleine Rollen: „Es machen ja auch alle 51 Kinder des Kindergartens mit. Also sind Pilze, Ameisen, Eichhörnchen oder auch Schmetterling dazugekommen.“ So habe mit eineinhalb Jahren auch das jüngste Kita-Kind eine Rolle als kleine Ameise erhalten.

Nach zwei Wochen Probe wurde „Drei kleine Helden im Wald“ nun in der Osdorfer Kirche aufgeführt. Es ist das sechste Musical der Kita Pusteblume, aufgeregt ist Angela Löhrke trotzdem immer wieder: „Die Generalprobe ist fast viel zu gut gewesen. Die Kinder waren sehr souverän dabei.“ Von den Eltern weiß die Kita-Leiterin, dass auch die Kinder vor der Aufführung nervös gewesen seien: „Die Eltern haben mir erzählt, dass die Kinder sehr aufgeregt waren. Die Nacht war wohl eher kurz.“

Das insgesamt einstündige Musical umfasst Text und Musikstücke. Die drei Hauptrollen spielen Caro Müller (als Kröte), Maximilian Misch (als Igel) und Raphael Lüsebrink (als Wildschwein). Textsicher und ohne merkliche Nervosität führen sie das Publikum durch das Abenteuer der kleinen Helden im Wald. Die Kinder haben auf der Bühne sichtlich Spaß, insbesondere dann, wenn sie sich alle zum gemeinsamen Singen aufstellen.

Insgesamt acht Lieder singen die Kinder zu der eingespielten Musik aus dem CD-Player. Neben „Kleine Helden im Wald“ und “Vogelmahlzeit“ bereitet den jungen Musical-Darstellern besonders das schwungvolle Lied „Waldwipfelbungee“ viel Freude. Ausgelassen singen und tanzen die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen vor dem selbstgebastelten bunten Bühnen-Wald. Und auch die 150 Anwesenden in der Kirche reißt der Rhythmus der Musik mit. Wer nicht gerade Fotos macht oder die Aufführung filmt, klatscht und singt zusammen mit den Kindern.

Angela Löhrke ist stolz auf ihre Schützlinge: „Das haben sie ganz toll gemeistert.“ Mit dem Erlös der verkauften Tickets kann die Kita Pusteblume nun auch den geplanten Ausflug in den Erlebniswald Trappenkamp finanzieren. Den haben sich die 51 frisch gebackenen Musicaldarsteller jetzt aber auch redlich verdient.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen