Handball-Landesliga : MTV soll Druck machen

shz.de von
12. Dezember 2013, 16:52 Uhr

Nach dem überraschenden Punktgewinn beim 28:28 gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen, fährt der MTV Dänischenhagen am Sonnabend (19 Uhr) nun zuversichtlich zum SH-Ligaabsteiger HSG Fockbek/Nübbel. „Ich baue dort auf unser Tempospiel. Wenn wir die recht betagte Mannschaft von Beginn an unter Druck setzen, wird es sich irgendwann auszahlen“, hat MTV-Trainer Thomas Waldeck seiner Mannschaft Tempospiel verordnet. Gegen die sehr erfahrene HSG Fockbek/Nübbel muss seine Mannschaft aber auch konzentriert abschließen, sonst gerät der MTV sehr leicht unter die Räder. Besonders auf den Rückraum der Gastgeberinnen mit Annika Scheller und Sina Benckwitz wird der MTV aufpassen müssen. Sie können an guten Tagen Spiele alleine entscheiden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen