zur Navigation springen

FUSSBALL-VERBANDSLIGA : MTV knöpft Kilia ein Remis ab

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Achtungserfolg für den MTV Dänischenhagen in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost. Das Team von Trainer Frank Knocke knöpfte Kilia Kiel auswärts ein Unentschieden ab.

Kiel | Der ambitionierte Aufsteiger FC Kilia Kiel hatte sich im Heimspiel gegen den MTV Dänischenhagen viel vorgenommen, musste sich am Ende aber mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden begnügen. „Ich bin enttäuscht“, sagt Kilia-Coach Stefan Köpke, der präzisiert: „Uns fehlt derzeit die spielerische Leichtigkeit. Das Unentschieden ist auch tatsächlich gerecht, weil Dänischenhagen sich den Punkt durch aufopferungsvollen Kampf verdient hat.“ Das sieht auch MTV-Trainer Frank Knocke so: „Wir haben uns einige gute Chancen herausspielen können. Ich fand es über weite Strecken ganz gut, wie wir aufgetreten sind.“ Trotz des Punktes ist der MTV an diesem Spieltag jedoch auf einen Abstiegsplatz abgerutscht.

Die Gäste aus Dänischenhagen hatten taktisch umgestellt und agierten beim FC Kilia in einem 4-1-4-1-System, mit Stephan Wendt als einziger Spitze. „Das funktionierte aber nicht so gut“, gibt Knocke zu. Die Gäste gingen früh in Führung und hatten durch lange Bälle auf ihre schnellen Spitzen weitere gute Möglichkeiten. Nach 20 Minuten stellte Knocke um, und beorderte Julian Langnau in den Sturm. Wendt wurde ins Mittelfeld zurückgezogen. „Das funktionierte deutlich besser“, sagt Knocke. Seine Elf kam per Strafstoß zum Ausgleich und hatte durch Lars Mischak kurz vor der Pause noch die Chance zur Führung, die aber ungenutzt blieb.

Auch nach dem Wechsel war der MTV das bessere Team und erspielte sich vier gute Möglichkeiten. Miaschak besorgte das 2:1, doch Kilia brauchte nicht lange, um den Ausgleich zu erzielen. Dabei blieb es. „Wenn wir das 2:0 machen, läuft das Spiel sicherlich anders“, meint Köpke, während Knocke sagt: „Dass wir auf Augenhöhe mit Kilia agiert haben, kann auch nicht jedes Team von sich behaupten.“

 


Kilia Kiel: Schurbohm – Lott, Stols, Jakubowski (58. Beese), Richter – Wagner, Gutzeit, Frisch, Reese – Michaelis (58. Bandholt), Kreis.
MTV Dänischenhagen: Leber – Lamprecht, Witt, Holtmann, Junghans – Werner – Mischak, Voth, Ju. Langnau (73. Ja Langnau), Wetzel (46. Buck) – Wendt (66. Philipsen).
SR: Schenke (Ahrensbök).

Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Wagner (9.), 1:1 Werner (41., FE), 1:2 Mischak (62.), 2:2 Bandholt (65.).


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen