zur Navigation springen

MTV Dänischenhagen: Vorne konsequenter und nicht zu tief stehen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2013 | 06:00 Uhr

An den kommenden Gegner des MTV Dänischenhagen in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost hat Liga-Rivale Eckernförder SV gar keine guten Erinnerungen. Obwohl der ESV die weitaus größeren Spielanteile hatte, jubelten am Ende der TSV Kronshagen wegen eines Tores unmittelbar vor dem Abpfiff. Dies will die Mannschaft von Trainer Frank Knocke, heute, ab 15.30 Uhr, besser machen. Pikant: Der MTV, der mit erst sechs Gegentoren nach Mitaufsteiger VfR Laboe (5) die Mannschaft mit der besten Defensive ist, trifft auf einen Gast, der mit 16 Gegentreffern nach Schlusslicht Suchsdorf die löcherigste Hintermannschaft vorweist. MTV-Coach Frank Knocke weiß, dass die Kronshagener einige gute Spieler in ihren Reihen haben. „Dennoch haben wir ein Heimspiel und wollen die Punkte nach Möglichkeit hier behalten. Im Gegensatz zum Spiel bei Inter Türkspor (0:0; Red.) müssen wir vorne konsequenter agieren und dürfen uns hinten nicht zu tief hinten reindrücken lassen. Wenn wir das umsetzen, sehe ich gute Chancen für uns.“ Ausfallen werden neben Torhüter Christian Leber, der sich im Training eine sieben Zentimeter lange Platzwunde am Hinterkopf einhandelte, die im Krankenhaus genäht werden musste, noch Robert Kemmerich, Tim Karsjens und Torben Streu.

EZ-Tipp: 1:0

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen