Selbsthilfegruppe aus Eckernförde on tour : MS-Gruppe auf der Schlei

Die Teilnehmer des Tagesaufluges stellen sich für ein Erinnerungsfoto vor dem Raddamper „Schlei Princess “ auf.
Die Teilnehmer des Tagesaufluges stellen sich für ein Erinnerungsfoto vor dem Raddamper „Schlei Princess “ auf.

Die MS-Selbsthilfegruppe war gemeinsam mit Angehörigen auf dem Raddampfer „Schlei Princess“ auf der Schlei unterwegs. Geholfen haben dabei die Spenden von Unterstützern.

shz.de von
03. September 2018, 16:47 Uhr

Eckernförde | Einen abwechslungsreichen Tag erlebten die Mitglieder der MS-Selbsthilfegruppe Eckernförde vor kurzem während eines Ausfluges an die Schlei. Gemeinsam mit Angehörigen ging es für die Gruppenmitglieder in Kappeln auf den Raddampfer „Schlei Princess“. Insgesamt 28 Personen nahmen an dem Schleitörn teil. „Während wir Kaffee, Kuchen und Currywurst genießen konnten, zog die wunderschöne Schleilandschaft an uns vorüber“, erzählt Heidrun Jünke, Vorsitzende der MS-Selbsthilfegruppe Eckernförde. Nach einem kurzen Halt in Maasholm ging es weiter nach Schleimünde. Dort legte die Gruppe eine kurze Pause ein, die einige nutzten, um sich den Leuchtturm anzuschauen. Die an Bord Gebliebenen konnten durch die großen Panoramascheiben jedoch alles genau sehen und miterleben. „Nach der Rückfahrt nach Kappeln konnten wir alle nur sagen, dass wir einen super Ausflug hatten“, so Heidrun Jünke. Dieser sei nur durch Spenden möglich gewesen. „Dieses große Glück, aufgrund der Spenden so einen tollen Ausflug gemacht zu haben, freut uns sehr“, sagt Jünke. Der Dank der MS-Gruppe geht an alle Spender.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen