Monika Breustedt stellt im "Capricornus" aus

<dick>Monika Breustedt</dick> zeigt ihre Kunst im Studio Capricornus.
Monika Breustedt zeigt ihre Kunst im Studio Capricornus.

shz.de von
25. Februar 2010, 04:59 Uhr

Eckernförde | Das Studio Capricornus meldet sich nach längerer Krankheitspause zurück. In der Privatgalerie von Jens Meier im Domstag 30 hat sich dazu die Eckernförder Künstlerin Monika Breustedt angekündigt. Die 89. Capricornus-Ausstellung wird am Sonntag, 28. Februar, um 11.30 Uhr eröffnet, Museumsleiter Dr. Uwe Beitz spricht einführende Worte. Gezeigt werden Bilder, die Breustedt in Spanien und Italien mit Zeichenstift und Kamera eingefangen hat - Titel: "Vor dem Motiv". Das Museum Eckernförde hatte ihr 2006 eine Einzelausstellung gewidmet, auch im Studio Capricornus war sie mit einem "Objektkasten" in "Eckernförde Rundum" vertreten. "Ding und Raum, Stillleben und Landschaft sind Träger magischer Spuren der mich umgebenden Wirklichkeit", sagt die Malerin. Monika Breustedt wurde 1945 in Bad Harzburg geboren, war lange in Worpswede und lebt seit 2003 in Eckernförde, wo sie im Kattsund ein eigenes kleines Atelier betreibt. Sie absolvierte ein Grafik-Studium an der Hochschule der Künste in Berlin, studierte später Kunsterziehung und intensivierte anschließend ihre freie künstlerische Arbeit. 1984 erhielt sie ein Stipendium für das "Atelierhaus Worpswede", es folgten Arbeitsaufenthalte in Italien und Spanien sowie Reisen nach Sri Lanka, Griechenland, Russland und China. Breustedts Arbeiten werden international gezeigt, viele Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Die Ausstellung ist vom 1. bis 21. März jeweils montags, mittwochs und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen