Modell für Nooröffnung

von
04. September 2013, 05:42 Uhr

Der Bauausschuss hat sich am Monatgabend dafür ausgesprochen, beim Sanierungsträger BIG Städtebau ein Arbeitsmodell für die Nooröffnung zu beantragen. Die BIG soll nun beim Innenministerium einen entsprechenden Antrag zur Kostenübernahme für ein Modell im Maßstan von 1:500 einbringen. Bürgermeister Jörg Sibbel gab die voraussichtlichen Kosten mit 10 000 Euro an. Das Modell soll dazu beitragen, die komplexe städtebauliche Entwicklungsmaßnahme mit ihren großen räumlichen Dimensionen und vielfältigen Einzelbaumaßnahmen für die Öffentlichkeit greifbarer zu machen, auch Planungsvarianten könnten dadurch besser überprüft werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen