Mit Papageno auf einer Bühne

Die Zauberflöte wird unter freiem Himmel am Hafen aufgeführt. Zwei EZ-Leser können als Statisten dabeisein.
Die Zauberflöte wird unter freiem Himmel am Hafen aufgeführt. Zwei EZ-Leser können als Statisten dabeisein.

Zauberflöte wird am Sonntag als Freiluftveranstaltung am Hafen aufgeführt / EZ verlost zwei Statistenrollen plus Ehrenkarten

von
15. Juli 2015, 06:02 Uhr

Sie ist die bekannteste Oper Mozarts und eine der berühmtesten weltweit: Die Zauberflöte. Am Sonntag, 19. Juli, kommen Tamino, Papageno und die Königin der Nacht nun auch als Freiluftveranstaltung nach Eckernförde. Dann spielt das Ensemble der Festspieloper Prag unter der Regie von Carola Reichenbach am Innenhafen in der Nähe des Rundsilos. Und zwei Leser der Eckernförder Zeitung können als Statist mitspielen: Die EZ verlost zwei mal zwei Ehrenkarten, denn jeder Statist darf noch einen Zuschauer mitbringen.

Schon im August 2007 präsentierte das Veranstaltungsbüro Paulis die Oper Nabucco am Stadthafen. Damals ließen sich 1200 Zuschauer den Auftritt der Schlesischen Staatsoper Bytom nicht entgehen – bei Wellengeplätscher und dem aufziehenden Sternenhimmel. Ähnlich soll es diesmal werden. Die 12 mal 12 Meter große Bühne wird auf Höhe des Rundsilos errichtet. Es folgen drei Stuhlblöcke bis zum Zweiten Steg. Das Gelände wird mit einem Sichtschutzzaun versehen. Einlass ist um 19 Uhr, Vorstellungsbeginn um 20 Uhr.

In der Zauberflöte wird der Prinz Tamino von der Königin der Nacht ausgesandt, um ihre Tochter Pamina aus den Händen des Fürsten Sarastro zu retten, der sie entführt hat. Tamino zur Seite steht der Vogelfänger Papageno. Doch wie sich herausstellt, verfolgt Sarastro nur gute Absichten, um Pamina vor der bösen Königin der Nacht zu bewahren. Schließlich müssen Tamino und Pamina, die füreinander bestimmt sind, drei Prüfungen bestehen, bei deren Lösung ihnen auch eine Zauberflöte hilft.

100 Mitwirkende sind an der Aufführung beteiligt – und auch zwei EZ-Leser als Statisten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie melden sich am Tag der Veranstaltung um 19 Uhr am Eingang und werden dort in Empfang genommen. Während sich die Begleitpersonen die Aufführung ansehen, werden die Gewinner hinter der Bühne geschminkt und umgezogen. Mitmachen können Erwachsene ab 18 Jahren. Wichtig: Die Gewinner müssen auf jeden Fall flache, schwarze Schuhe und lange schwarze Strümpfe mitbringen. Wer gewinnen möchte, muss folgende Frage beantworten: Wie heißt der Vogelfänger in der Zauberflöte? Die Antwort muss heute bis 20 Uhr per E-Mail an ape@shz.de geschickt werden. Namen und Telefonnummer bitte nicht vergessen. Die Gewinner werden ausgelost.

> Eintrittskarten in drei Preiskategorien gibt es unter anderem im Kunden-Center der Eckernförder Zeitung, Kieler Straße 55, Tel. 9008-2483.




zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen