Eckernförde: Green Screen-Plakatmotiv 2020 : Mit Orang-Utans ins 14. Festival

Das Green Screen-Plakatmotiv 2020 zeigt eine Orang-Utan-Mueter mit ihrem Kind. Die Menschenaffen werden häufig durch Brandrodung aus dem Regenwald vertrieben, weil dort Palmölplantagen für Schokoladenprodukte, Nuss-Nougat-Cremes und Kosmetika angebaut werden sollen.

Das Green Screen-Plakatmotiv 2020 zeigt eine Orang-Utan-Mueter mit ihrem Kind. Die Menschenaffen werden häufig durch Brandrodung aus dem Regenwald vertrieben, weil dort Palmölplantagen für Schokoladenprodukte, Nuss-Nougat-Cremes und Kosmetika angebaut werden sollen.

„My Mother“ hat Fotograf Rainer Müller seine Aufnahme der Orang-Utans genannt.

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
16. September 2019, 19:30 Uhr

Eckernförde | Die beiden Orang-Utans, die in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Tierfotografie unter dem Titel „My Mother“ als Plakatmotiv für das Green Screen-Naturfilmfestival 2020 ausgewählt worden sind, sind schon einmal ein Fingerzeig auf ein Thema, um das es neben den Dauerthemen Artensterben und Klimawandel mit Sicherheit auch im nächsten Jahr gehen wird: die Vernichtung des Regenwalds und all seiner Bewohner für die Anpflanzung von Palmölplantagen, deren Öl in allen möglichen Schokoladenprodukten verwendet wird – auf das der Schmelz besonders zart wird. In der Verantwortung stehen – wie so oft – die Verbraucher und die Politik.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen