zur Navigation springen

Neues Angebot für das Umland : Mit Hüttis Marktbus zum Eckernförder Wochenmarkt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Jeder Fahrgast erhält pro Tour einen Gutschein im Wert von 1 Euro für einen Einkauf auf dem Wochenmarkt. Die Initiatoren und Gemeinde rechnen mit einer guten Auslastung.

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2016 | 06:29 Uhr

Eckernförde | Wer demnächst von Bünsdorf, Sehestedt, Haby, Holtsee oder Lehmsiek mit Hüttis Marktbus nach Eckernförde fährt, darf sich nicht nur über den günstigen Fahrpreis, sondern auch über Gutscheine für den Eckernförder Wochenmarkt freuen. Dieter Schlieger-Halver, einer der Sprecher der Eckernförder Wochenmarktbeschicker, begrüßte den Bünsdorfer Bürgermeister Jens Kühne und seinen Stellvertreter, Thorsten Schulz – beide ehrenamtliche Fahrer von Hüttis Marktbus. Schlieger-Halver hatte 500 Gutscheine für den Wochenmarkt dabei, jeweils im Wert von 1 Euro. Die Initiative für die Aktion geht auf eine Idee der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH (ETMG) zurück.

„Der Bus fährt an den Markttagen nach Eckernförde. Diese großartige Aktion wollten wir unterstützen. Mit den Gutscheinen bringen wir den Marktbus und den Wochenmarkt zusammen“, erklärt ETMG-Geschäftsführer Stefan Borgmann. Ab sofort bekommen die Fahrgäste im Bus pro Tour einen Gutschein ausgehändigt, den sie an einem der 43 Wochenmarktstände einlösen können.

Entstanden ist der Gedanke des Marktbusses im Rahmen des Masterplans Daseinsvorsorge des Amtes Hüttener Berge. Seit Juli 2015 ist der Bus zwischen Bünsdorf und Eckernförde unterwegs. Ausgangspunkt war die fehlende öffentliche Verkehrsanbindung der Gemeinden an Eckernförde – nur Schulbusse fahren noch diese Strecke. Die Gemeinde Bünsdorf fungiert als Projektträgerin und fährt den Bus im Auftrag der Auto-kraft. Sieben Fahrer arbeiten ausnahmslos ehrenamtlich. Zwei von ihnen sind Jens Kühne und Thorsten Schulz. „Es macht Spaß“, verrät Schulz, „das hier ist meine Heimat und auf diese Weise kann ich den Menschen etwas zurückgeben“, so der Kreistagsabgeordnete.

Um 9 Uhr startet die erste Fahrt nach Eckernförde, um 13.30 Uhr geht es zum letzten Mal zurück nach Bünsdorf. Drei Touren werden mittwochs und sonnabends ins Ostseebad angeboten, pro Tour können bis zu sieben Fahrgäste befördert werden. Der Preis ist moderat: 2 Euro für eine einfache Fahrt, Schüler und Menschen mit Handicap zahlen 1 Euro. „Die Leute kommen teils mit vollen Taschen zurück zum Bus“, weiß Thorsten Schulz. Der Bus werde sehr gut angenommen. Einkäufe, auch auf dem Wochenmarkt, und Kaffeehaus-Besuche gehörten zum Programm der Fahrgäste. Mittwochs stünden auch Arztbesuche an.

Zunächst ist die Aktion auf 500 Gutscheine limitiert. Das nötige Geld stammt von den Wochenmarktbeschickern, die ihre Auslagen aus dem Werbefonds des Wochenmarktes zurückerhalten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen