Ferienspaß : Mit dem Kullerkreisel in die Ferien

Ganz groß gefragt waren die Kullerkreisel – auch bei Laura Loreen Lehmann aus Wolkramshausen in Thüringen.
1 von 4
Ganz groß gefragt waren die Kullerkreisel – auch bei Laura Loreen Lehmann aus Wolkramshausen in Thüringen.

Die Aktion Ferienspaß startet mit einem Auftaktfest auf dem Rathausmarkt. 58 Veranstalter bieten über 300 Einzelaktionen während der Ferien an.

von
17. Juli 2015, 05:43 Uhr

Eckernförde | Es fiel in diesem Jahr etwas kleiner aus als sonst: Das Auftaktfest zur Aktion Ferienspaß nahm gestern Nachmittag nicht so viel Platz auf dem Rathausmarkt ein wie in den Jahren zuvor. Weniger Anbieter haben sich laut der städtischen Kulturbeauftragten Andrea Stephan dafür gemeldet, deshalb also ein „Auftaktfest light“.

Neben der Bespaßung der Kinder zeigt das Fest jedes Jahr vor dem letzten Schultag einen Auszug aus den vielfältigen Angeboten der Aktion Ferienspaß. So demonstrierte der Schmied Michael Göttsch, wie man aus Metallstäben Herzen formt. In seinem Kurs können die Kinder ihren eigenen Hammer herstellen – neun Plätze sind noch frei (3. und 4. August). Die Musik- und Kunstschule Kammhoff von der Carlshöhe bastelte mit den Kindern (Ferienspaßaktion am 28. Juli), während auf der Bühne der Tanzclub und die Tanzsportgemeinschaft Blau-Gold ihre Hüften schwangen. Die Wing-Tsun-Schule Peter Thietje, Green Screen und das „Haus“ waren auch vertreten – den größten Andrang konnte jedoch Thomas Lemm von „Spilius“ mit seiner Hüpfburg und seinen Spielgeräten wie Pedalos und Hula-Hoop-Reifen verzeichnen. Ganz groß gefragt waren die Kullerkreisel, besonders bei den kleinen Besuchern.

Die Aktion Ferienspaß beinhaltet über 300 Einzelveranstaltungen während der Sommerferien für Einheimische und Urlauber. 58 Veranstalter bieten Aktionen aus den Bereichen Besichtigungen, Film, Jungen-, Mädchen- und Kreativangebote, Musik, Projekte, Spiel und Spaß, Sport, Tanzen sowie Umwelt und Natur an.

Das Heft in einer Auflage von 4000 Stück ist unter anderem in der Stadtbücherei, der Tourist-Info sowie im Ostsee-Info-Center, dem „Haus“ an der Reeperbahn, dem Umwelt-Info-Zentrum und dem Rathaus erhältlich. Ansonsten findet man das Programm auch auf der Homepage der Stadt www.eckernfoerde.de, indem man die Aktion Ferienspaß einfach in der Suchmaske eingibt.>

www.eckernfoerde.de/media/custom/ 2460_652_1.PDF?1434003794.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen