zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

15. Dezember 2017 | 11:37 Uhr

Country Musik : Mit Cowboystiefel, Hut und Musik

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Westernstimmung in der Bürgerbegegnungsstätte in Loose. Das beste Cowboykostüm wurde prämiert. Musik machte die Lucky Rudolph Band.

Loose | „The Gambler“, „On the Road again“, „Ring of Fire” oder „Take me Home, Country Roads“, es sind eine Reihe von legendären Country Songs, die man mit Kenny Rogers, Johnny Cash oder Willy Nelson in Verbindung bringt und die am vergangenen Freitagabend in der Bürgerbegegnungsstätte von Loose für Westernstimmung sorgten. Mit Cowboy-Stiefel, Hut und auch mal einen Revolver an der Hüfte war das Outfit Einzelner zünftig, sollte doch im Verlauf der Veranstaltung auch das beste Kostüm prämiert werden. Es war die zweite Veranstaltung, die der Looser Kulturverein zum Genre Country initiierte und, wie schon vor zwei Jahren, sorgte „Lucky Rudolph“ mit seiner Country Band für beste Unterhaltung.

„Für uns war es zur Musik quasi über die Straße nur ein kurzer Weg, da die Lucky Rudolph Band ja in Loose beheimatet ist“, bekannte Kulturbeauftragter Wilfried Langusch, der sich zusammen mit Jürgen Mordhorst für die Organisation verantwortlich zeigte, und ergänzt: „Es ist nicht leicht, die Leute auch am Wochenende mal vom Fernseher weglocken, aber Country kommt augenscheinlich beim Publikum gut an.“

Rund fünf Veranstaltungen pro Jahr werden organisiert, im Herbst ist es stets ein musikalischer Abend. Abwechslungsreich ist die Musik und zu fast jedem der Stücke erfuhren die Zuhörer etwas über den Inhalt und konnten die Sehnsüchte, die im Lied mitschwingen, förmlich spüren. Ging es bei einem Lied um das Reisen im Wohnmobil, ist „Orange Blossom Special“, populär durch die Aufnahme von Bill Monroe 1942, dem einstigen Luxuszug von New York nach Miami gewidmet, der erstmals 1925 den Streckenbetrieb aufnahm. „Früher haben wir in erster Linie Tanzmusik gemacht, seit ein paar Jahren tritt Country immer mehr in den Vordergrund“, gesteht der Bandchef und dass ihm mit Sängerin Nicole Christiansen, Schlagzeuger Frank Paulsen und an der Pedal Steel Guitar Rüdiger Kahran der Musikstil liegt, ließ bei den rund 100 Zuhörern an diesem Abend keinen Zweifel aufkommen.

Für beste Kostümierung standen dann die Line-Dance Gruppe und zwei Einzelpersonen zur Auswahl, prämiert wurde mit gelungenem Outfit, Klaus-Uwe Haber(51).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen