Panzerplatte in Eckernförde : Mietwohnungen statt Hotel

DSC_1119.JPG von 05. November 2018, 18:40 Uhr

shz+ Logo
Seit März 2011 ist Krimhilde Mann Eigentümerin der 2800 Quadratmeter großen Fläche, die sich am Ortseingang Eckernfördes direkt an der B  76  gegenüber der Wohnanlage Sandkrug befindet.
Seit März 2011 ist Krimhilde Mann Eigentümerin der 2800 Quadratmeter großen Fläche, die sich am Ortseingang Eckernfördes direkt an der B 76 gegenüber der Wohnanlage Sandkrug befindet.

Krimhilde Mann, Eigentümerin der Panzerplatte, setzt auf Wohnungsbau und wünscht sich neue Gespräche mit der Stadt. Auch im Falle einer Nichtbebauung behält die Investorin das Grundstück.

Eckernförde | Wie könnte die Zukunft der sogenannten Panzerplatte aussehen? Bebauung ja oder nein? Hotel oder Mehrfamilienhaus? Oder bleibt die Fläche weiterhin sich selbst überlassen? Seit März 2011 ist Krimhilde Mann aus Leverkusen Eigentümerin des 2800 Quadratmeter großen Grundstücks. Die 25 mal 50 Meter große Fläche befindet sich in direkter Nachbarschaft zur WT...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen