17. Hemmelmarklauf : Michalak mit starker Zeit

178 Läufer nahmen 2014 die zehn Kilometer auf sich. Claudius Michalak (3. v. li.) siegte souverän.
Foto:
1 von 2
178 Läufer nahmen 2014 die zehn Kilometer auf sich. Claudius Michalak (3. v. li.) siegte souverän.

von
12. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Nach einem schneebedeckten Boden beim 16. Hemmelmarklauf vor einem Jahr, konnten die 178 Läufer und zehn Nordic Walker, die der Einladung der Sportfördergruppe der Bundeswehr zum Eckernförder Laufklassiker im Dezember gefolgt waren, in der 17. Auflage auf einen guten Untergrund setzen. Nur im Bereich des Wassers war es etwas matschig. „Aber das ist nun mal kein Straßenlauf, sondern ein Crosslauf“, sagt Lars Apitz, Leiter der Sport Fördergruppe. Die guten Verhältnisse nutzte Claudius Michalak auch gleich zu einer Topzeit. Bei seinem zweiten Start holte er in 32:48 Minuten seinen zweiten Sieg, und ließ Vorjahressieger Maik Willbrandt satte 2:03 Minuten hinter sich. Bei den Frauen gewann Melanie Niedorff in 47:03 Minuten. Die Mannschaftswertung ging an die Sportfördergruppe, in der Matthias Wesemann als Einzel-Fünfter der Bestplatzierte war.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen