zur Navigation springen

Halbinsel Schwansen : Großbrand vernichtet Scheune in Holzdorf

vom

Sechs Feuerwehren im Einsatz, doch die Scheune ist nicht zu retten: Im Kreis Rendsburg-Eckernförde brach auf einem Bauernhof ein Feuer aus. Dort waren auch Pferde untergebracht.

Auf einem Bauernhof in Holzdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde hat ein Großfeuer am Mittwochabend eine Scheune mit Stroh vernichtet. Sechs Feuerwehren aus Holzdorf, Söby, Damp-Dorotheental, Waabs, Loose und Sieseby mit insgesamt 70 Brandschützern einen Totalschaden des etwa neun mal 20 Meter großen Scheune samt Stroh nicht verhindern können. Das berichtete Einsatzleiter Burghard Nielsen von der Wehr in Holzdorf und Söby.

Verletzt worden sei niemand, so dass die Rettungssanitäter lediglich in Bereitschaft standen. Ebenfalls unbeschadet blieben die betreuten Pferde. Ein Überspringen des Feuers durch Funkenflug auf andere Gebäude konnten die Wehren verhindern.

Das Stroh war als Streu für zahlreiche untergestellte Pferde vorgesehen. Nach ersten groben Schätzungen dürfte der Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich liegen. Die Brandursache war laut Polizei zunächst unklar.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Mai.2014 | 11:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen