zur Navigation springen

Mehrere Faustschläge: Polizei sucht Zeugen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Am späten Silvesterabend gegen 23.45 Uhr kam es am Hafen in Höhe der Holzbrücke zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen, in deren Verlauf ein 17-Jähriger einem 16-Jährigen mindestens einen Faustschlag versetzte. Etwa eine halbe Stunde später suchte der 16-Jährige erneut das Gespräch, musste aber wieder einen Schlag einstecken, teilte die Polizei mit. Ein weiterer Jugendlicher (16) griff schlichtend ein, erhielt aber ebenfalls Faustschläge. Mittlerweile erschien ein Familienvater nebst Familie und versuchte, den 17-Jährigen zurückzuhalten. Aber auch dieser musste Faustschläge einstecken. Die Polizei rief niemand, stattdessen einen Rettungswagen, der den 16-Jährigen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus brachte. Erst am Nachmittag erschien der Verletzte und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Beamten des Polizeireviers Eckernförde suchen nun Zeugen. Insbesondere wird der Familienvater gebeten, sich unter der Rufnummer 04351/9080 zu melden.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen