Ferienbegleiter : Mehr als 200 Aktionen vertreiben Langeweile in den Ferien

dsc_4151

Arbeiterwohlfahrt Gettorf und Umgebung stellt Programm für die Sommerferien vor

von
19. Juni 2014, 06:00 Uhr

Die Ferien im Dänischen Wohld werden ganz bestimmt nicht langweilig. Dafür sorgt der Ferienbegleiter mit mehr als 200 Aktionen bei 35 Anbietern, den die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Gettorf und Umgebung heute druckfrisch an die Schulen ausliefert. In der elften Auflage, die wieder mit finanzieller Unterstützung aller acht Gemeinden im Bereich des Amtes Dänischer Wohld realisiert werden konnte, finden sich sowohl die Renner unter den Aktivitäten, zu denen ganz klar der Besuch beim Husky-Team Hüttener Berge als auch die vielfältigen Sportangebote zählen, wie Koordinatorin Manuela Leonhardt (1. Reihe rechts) berichtet. Aber auch einige neue Partner konnten für die Sommerferien gewonnen werden, teilt Awo-Geschäftsführerin Katrin Mates (2.v.r.) erfreut mit. So zum Beispiel Christopher von Dollen, Leiter des Hegelehrreviers Grönwohld, der Kinder ab sechs Jahre mit auf eine Tour durch Wald und Flur nimmt und dabei Wissenswertes über die dort lebenden Tiere erzählt. Auch die Schwimmschule Lehrmann aus Osdorf mit ihrem Aqua Cycling, der Golfclub Altenhof mit dem Schnupperkursus oder Jörg Ulrich mit seinen Trommel- und Rhythmus-Angeboten sind erstmals mit dabei.

Der Ferienbegleiter, den die Schüler der sechsten Klasse mit ihren Lehrerinnen Ute Shabanpoor (l.) und Beatrix Förster (2.v.l.) präsentieren, ist nicht nur in Papierform, sondern auch über die Homepage der Awo (www.awo-gettorf.de) einzusehen. Wer sich für die Ferienbetreuung interessiert, die die Awo über den Ferienbegleiter hinaus anbietet, findet dort ebenfalls Informationen. Eine Betreuung ist die gesamten Ferien über montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr möglich. „Es sind noch Plätze frei, besonders für die zweite Hälfte der Ferien“, teilt Mates mit und erinnert, dass die Gemeinden Gettorf und Felm Geld für Familien zur Verfügung gestellt haben, die die Kosten von 20 Euro am Tag nicht aus eigener Kraft bewältigen können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen