Tischtennis-Landesliga : Marathon-Spiel endet mit einem Remis

Avatar_shz von
19. November 2013, 16:55 Uhr

In der Tischtennis-Landesliga waren die Damen des TTC Eckernförder Bucht bei der TSG Concordia Schönkirchen zu Gast. Schlechte Erinnerungen an das Vorjahr, als der TTC in Schönkirchen 5:1 führte und noch 6:8 verlor sollten vertrieben werden. Der Start in den Doppeln ging gründlich daneben, sowohl Maßmann/Harenberg als auch M. Lüthi/Jost waren weit von einem Spielgewinn entfernt. Im oberen Paarkreuz hatte Bente Harenberg gegen Wiebke Müller beim 0:3 keine Chance, aber Dörte Maßmann hielt Stella Haack bei ihrem 3:1-Sieg in Schach und die TTC-Damen im Rennen. Am Nebentisch handelte sich Melanie Lüthi aber eine glatt 0:3-Niederlage ein und so lagen die Gäste mit 1:4 zurück. Lea Jost leitete dann aber die Aufholjagd mit einem 3:0 gegen Carina Ringe ein. Zwei weitere Siege im oberen Paarkreuz – und der Ausgang der Partie war wieder völlig offen. Nach einem ausgeglichenen unteren Paarkreuz mit je einem Sieg und einer Niederlage, musste nun die letzte Einzelrunde die Entscheidung bringen, und wieder starteten die TSG besser: Es folgten zwei Siege der Gastgeberinnen. Nun mussten für den TTC unbedingt zwei Siege in den Schlusseinzeln her um zumindest das Remis zu sichern. Melanie Lüthi gewann souverän, während Harenberg es spannend machte und erst im fünften Satz den Punkt sicherte. Nach über drei Stunden Spielzeit stand am Ende dann ein leistungsgerechtes 7:7-Unentschieden auf dem Papier.

TTC EB-Bilanz: Maßman/Harenberg 0:1, M. Lüthi/Jost 0:1, Maßmann 2:1, Harenberg 2:1, Jost 1:2, M. Lüthi 2:1.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen